Tour 2: Langeland - Die Insel der Mühlen

Langeland ist nicht nur lang, sondern vor allem schmal. An der breitesten Stelle misst die Insel elf Kilometer. Eine Tour von Süden nach Norden.

Dänemark

Süd-Nord-Durchquerung von Langeland, mit ihren runden Huthügeln und Windmühlen. 75 km, 6 h.

Anspruch

Lange, aber bei günstigen Windverhältnissen leichte Tagestour. Verläuft zumeist auf Nebenstraßen, kleinere Abschnitte folgen Feld- und Forstwegen.

Start und Ziel

Start: Hafen Bagenkop.
Ziel: Fährhafen Lohals.

Route

Bagenkop– Humble– Lindelse– Rudkøbing– Tranekær– Tressebølle– Snøde– Lohals.

Beste Reisezeit

Mai bis Oktober. Besonders schön Ende Mai/Anfang Juni zur Zeit der Rapsblüte und im Oktober (Herbstfärbung der Buchenwälder).

Übernachtung

Strandgårdens Camping, Vestervej 17, DK-5935 Bagenkop, Telefon: 0045/62561295.

outdoor Tipp

Der Tranekær-Schlosspark zeigt eine Sammlung ungewöhnlicher Kunstwerke. Der Rohstoff: lebende Bäume und Sträucher. Info: TICKON (Tranekær Internationale Center for Kunst og Natur), Tel. 0045/62513505.

Karten

Fahrradführer Fünen, Langeland und Ærø, 1:100000, 15,50 €

weitere Infos

Turistforeningen Langeland, Tel. 0045/62513505.

02.06.2003
© outdoor
Ausgabe 05/2003