Tour 1: Locarno von oben

Erst die Stadtluft von Locarno schnuppern und dann zu Fuß oder per Seilbahn auf den aussichtsreichen Hausberg Cimetta.

Schweiz Schweiz

Mehr Infos zu:

An klaren Tagen reicht der Blick von der Cimetta weit über das Tessin.
Foto: Iris Kürschner

Seilbahnfahrt mit ca. 1400 m Höhenunterschied. Am Gipfel einfacher Spaziergang oberhalb der Baumgrenze, der sich beliebig ausdehnen lässt. 4 h, 8 km. Auch komplett zu Fuß möglich.

Tour:
Die klassische Tessiner Bergwanderung startet inmitten der mondänen Stadt Locarno am nordöstlichen Ende des Lago Maggiore. Hier, im klimatisch begünstigsten Ort der Schweiz, ist die Sonne zu Hause, sie scheint rund 2300 Stunden im Jahr. Selbst Palmen wachsen in diesem Klima, das ans Mittelmeer erinnert.
Wem die Anreise noch in den Knochen steckt, gefällt sicher, dass man auf die Cimetta nicht unbedingt laufen muss....

Anspruch

Familientauglich, jederzeit abkürzbar oder verlängerbar.

Route

Locarno (205 m)–Orselina– Cardada–Cimetta (1671 m) Cardada–Orselina Locarno.

Beste Reisezeit

Ganzjährig, im Winter mit Schlitten oder Ski (Wintersportgebiet). Ideal bei klarer Sicht. Zur Hauptsaison überlaufen.

Übernachtung

Albergo Vecchio Locarno, Via Motta 10, 6600 Locarno. Tel. 091/7516502. Gute und preiswerte Menüs, schöner Innenhof.

outdoor Tipp

Zum Entspannen, Flussbaden und Felsenspringen mit der Centovalli-Bahn nach Ponte Brolla (Achtung: Flussbaden nur bei Niederwasser im Sommer!), abends Einkehren im Hotel-Restaurant Centovalli.

Karten

SBL 1:50 000, Blatt 276T, Val Verzasca, 18,50 SFR.

05.12.2002
© outdoor
Ausgabe 01/2001