Glacier-Express

Der Glacier-Express fährt eine der schönsten Bahnstrecken der Welt. Wanderer reisen mit ihm zu den Toptouren zwischen Zermatt und St. Moritz.

Schweiz Schweiz

Karte

Foto: Robert Bösch

Eine Landschaft der Extreme durchstreift der Glacier-Express vom Wallis bis ins Engadin. Über mitunter mediterran geprägten Talböden glitzern Berggiganten ummantelt von ewigem Eis. Die Region verwöhnt nicht nur mit landschaftlichen Reizen, sondern auch durch ein besonderes Klima – nur wenige Niederschläge, dafür umso mehr Sonnenstunden – und gestaltet sich so zu einem ungeheuer wanderfreundlichen Erdenfleck. Ab Juni 2006 werden neue Züge eingesetzt mit Panoramawagen nun auch in der 2. Klasse, mit mehr Bewegungsfreiheit und frecherem Innendesign.

Anreise

http://Am besten natürlich mit dem Zug. Der Glacier-Express ist über Brig, Andermatt und Chur ans internationale Eisenbahnnetz angeschlossen. Die Flughäfen Zürich und Genf bieten eine direkte Bahnverbindung nach Brig und Chur. Allgemeine Fahrplanauskunft: www.sbb.ch.

Preise:
Eine einfache Fahrt Zermatt–St.Moritz kostet 1. Klasse 215 CHF/ 143,55 Euro, 2. Klasse 129 CHF/86 Euro. Wer ein so genanntes Halbtaxabo besitzt, zahlt nur die Hälfte. Zusätzlich ist für den Glacier-Express eine Sitzplatzreservierung obligatorisch, die zwischen 15 und 30 CHF kostet. Auch Plätze im Speisewagen ergattert man nur mit Reservierung. Reservierungsgebühr inkl. 3-Gänge-Menü (Premium) 68 CHF, (Standard) 53 CHF.

Buchungen:
Die Buchung kann an jedem größeren Bahnhof in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgen. Es lohnt sich aber auch, die mitunter sehr günstigen Angebote von Reiseveranstaltern zu beachten.

Übernachtung

Zermatt: Schöne Lage: Hotel Bella Vista, Tel. 02 7/9 66 28 10. Budget: Naturfreunde-Hotel, Telefon 02 7/9 67 27 88, Jugendherberge Winkelmatten, Tel. 02 7/9 67 23 20.
St. Moritz: Große Auswahl. Über eine der besten Lagen direkt am See verfügt das Hotel Waldhaus,
Tel. 0 81/836 60 00. Jugendherberge Stille, Tel.
0 81/8 33 39 69, Chesa Spuondas, Tel. 0 81/833 65 88.

outdoor Tipp

Wer seine Glacier-Express-Fahrt für Wanderungen unterbricht, muss den Reservierungszuschlag leider immer wieder neu bezahlen. Also lieber einmal die ganze Strecke fahren und auf dem Rückweg die Wanderziele per Regionalbahn ansteuern.

Bücher

Zum Einstimmen, mit fantastischen Aufnahmen: Glacier-Express, von Robert Bösch, Iso Camartin und Paul Caminada, AS Verlag, 49,80 Euro. Klein und handlich: Merian live Reiseführer, Glacier Express, von Klaus und Ilona Eckert, 8,95 Euro.

weitere Infos

Schweiz Tourismus, Tel. 0 08 00/
10 02 00 30 (kostenlos), www.MySwitzerland.com; Zermatt Tourismus, Tel. 0 27/9 66 81 00, www.zermatt.ch; Kur- und Verkehrsverein St.Moritz, Tel. 08 1/8 37 33 33, www.stmoritz.ch . Glacier Express: www.glacier-express.ch; www.rhb.ch; www.mgbahn.ch.

Achtung:
An den für Wanderer interessanten Stationen Oberalbpass und Mörel/Betten hält der Glacier-Express nicht. Vorher in Regionalbahn umsteigen!

Foto: Robert Bösch

24.06.2006
Autor: Iris Kürschner
© outdoor
Ausgabe 06/2006