Tour 5: Rundtour ab Horská Kvilda

Technisch anspruchsvolle Wanderung

Tschechien

Große Höhenunterschiede, nur für technisch geübte Skiläufer, 18 km.

Route

Start am Parkplatz bei der Nationalparkinformation in Horská Kvilda. Von der Straße auf unmarkiertem Fahrweg nach links ins Tal des Baches Hamersky potok bis zur Infotafel zum Thema schottische Rinder laufen. Hier rechts ab, kurze Abfahrt bis hinter die Brücke über den Hamersky potok. Jetzt links halten und der blauen Markierung folgen. Es bietet sich ein Blick auf ein Gehöft, dahinter der Berg Sokol. Tempo drosseln, hinter der Linkskurve quert ein Rinnsal die Loipe, besser abschnallen. Ab hier sanft, dann etwas steiler 3 km bergab (etwa auf halber Strecke bis zur Wegkreuzung Antygl ein zweites quer zum Weg verlaufendes Rinnsal). An der Wegkreuzung Antygl die Skier schultern, rechts über die Brücke der Wydra gehen und ca. 500 m aufwärts laufen. Am Nationalpark-Informationspunkt links abbiegen (rote Markierung) und dem Schwemmkanal folgen. An der Wegkreuzung Rokyta rechts ab und weiter dem Schwemmkanal folgen. Am Wege-T links ab (blaue Markierung), Kanal überqueren und sehr steil bergauf. Am Abzweig Pod Oblíkem links ab und bergab sausen zum Rastplatz Rybárna. Entlang des Roklansky potok nach Modrava, hinter dem Bushalteplatz/Parkplatz zur Klostermannbaude von der Straße nach links abbiegen. Hier beginnt der Aufstieg zur Streusiedlung Filipova Hut´. An den letzten Häusern schwenkt die Route nach links in den Wald. Nun noch einmal leicht bergauf steigen, dann steht eine lange Abfahrt bis nach Horská Kvilda bevor (Tipp: Tempo drosseln in der scharfen Rechtskurve!).

Übernachtung

Übernachten: Restaurant & Pension Hones, Horská Kvilda 18, Tel. 00420/388435814.

Einkehren:
Gasthaus Hones in Horská Kvilda, Gasthaus Zlatá stezka in Modrava.

outdoor Tipp

outdoor-Tipp: Die Blaubeerknödel im Gasthaus Hones sollte man probiert haben.
Infos: Infozentrum Horská Kvilda, Tel. 00420/ 388435555, E-Mail: daniel.kaifer@quick.cz.

07.03.2004
© outdoor
Ausgabe 03/2004