Tour 2: Schneekoppe – Panorama vom Feinsten

Auf der schönsten Route hinauf zum höchsten Gipfel des Riesengebirges. Der Panoramablick ist jeden Schweißtropfen wert.

Polen

Mehr Infos zu:

Foto: Tonia Körner
Kontraste auch an der Schneekoppe: herbstliche Tundra und Voralpen.

Mittelschwere Wanderung mit langem, steilem Aufstieg von der Kapelle im Riesengrund bis zur Schneekoppe.

Anspruch

Kurze, familienfreundliche Bergtour; 3 Std., 8 km.

Start und Ziel

Der Wegweiser beim Gasthaus Hospoda Na Peci in Pec pod Snezkou (Petzer).

Route

Petzer (Pec pod Snezkou)–
Riesengrund (Obri dul) – Koppenplan/ Schlesierhaus – Zickzackweg –Schneekoppe– Fahrt per Sessellift zurück nach Petzer.
(Liftbetrieb tägl. von 8–19 Uhr.)

Beste Reisezeit

Ende Mai bis Anfang Oktober.

Übernachtung

Große Auswahl an Hotels, Gasthäusern und Pensionen in allen Kategorien, Übernachtung ab 10 € pro Person inklusive Frühstück

outdoor Tipp

In der Polnischen Baude auf der Schneekoppe befindet sich ein Observatorium mit einer großen Aussichtsterrasse: Der Rundblick lohnt sich!

Karten

Riesengebirge Krkonose, Maßstab 1: 50 000, VKU Harmanec Nr. 22; am besten vor Ort kaufen, ca. 2 €.

weitere Infos

Informationszentrum Vesely vylet in Pec pod Snezkou
(Petzer), Tel. 00420439/796130,
Fax: 00420439/796131, E–Mail: veselyvylet@mbox.vol.cz.

28.01.2003
© outdoor
Ausgabe 05/2002