Riesengebirge

Beim Riesengebirge denken viele nur an Rübezahls Reich aus dem Märchen. Wer schon einmal dort war, weiß, dass es ein überraschend vielseitiges Wanderrevier ist.

Polen

Karte

Jährlich besuchen etwa 12 Millionen Touristen den Naturpark. Das liegt an der außergewöhnlichen Landschaftsvielfalt auf verhältnismäßig kleiner Fläche (45 000 Hektar): Tundra, Berge, subarktische Hochmoore und bunte Blumenwiesen in den Tälern. Das Klima ist – durch die wind- und wetterexponierte Lage – extrem; die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt in den Hochlagen 1° C.

Lage

Das Riesengebirge ragt aus der Niederschlesischen Ebene empor und erstreckt sich zu beiden Seiten der polnisch-tschechischen Grenze. Die Entfernung zu Deutschland beträgt etwa 70 km.

Bücher

Riesengebirge, Wanderführer mit 30 Routen, A.+K. Micklitza, Reihe DuMont aktiv, 12 € (Juli 2002).
Durchs Prebischtor zur Schneekoppe und Von der Schneekoppe zum Altvater, je 20 Routen, A.+K. Micklitza, Lusatia Ver-lag Bautzen, à 9,90 €.

Karten

Riesengebirge, Wander- und Freizeitkarte, Freytag & Berndt, 1: 50 000, 6,50 €.
Karten vor Ort ca. 2 €.

weitere Infos

Tschechische Tourismuszentrale, Berlin, Tel. 030/2044770, www.czech-tourist.de .
Polnisches Fremdenverkehrsamt, Berlin, Tel. 030/2100920.

19.03.2003
© outdoor
Ausgabe 05/2002