Schottland: Wandern auf der Halbinsel Knoydart

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Karl Griffin Schottlands Knoydart

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Das Tal von Gleann an Dubh-Lochain führt in das wilde Herz der Halbinsel.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Am Ufer des Dubh-Lochain-Sees gibt es halbwegs trockene Zeltplätze.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Auf dem Weg nach Barrisdale kreuzen sich Pfad und Bäche nicht nur einmal.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Wo es Pfade gibt, gibt es auch Matsch.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Erfolglose Angeltour am Loch an Dubh-Lochain.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Malerischer Sonnenuntergang über der Bucht von Inverie.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Von der Westküste aus haben Wanderer die beste Sicht auf Loch Nevis.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Eine Fähre steuert mehrmals täglich Inverie an – wenn das Wetter es zulässt.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Gemütliche Tourplanung: Das Bunkhouse in Inverie verfügt über einen Holzofen – und WLAN.

Wildes Land: Halbinsel Knoydart

Rangerin Rachel Moore ist von Mittwoch bis Freitag auf Knoydart. Dann hilft sie auch im Café aus.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Halbinsel Knoydart in Schottland