Berliner Höhenweg

outdoor-Autor und Profi-Fotograf Heinz Zak ist seit Jahrzehnten in den Bergen unterwegs. Diesen Höhenweg beging er mit Fotofans: Die Route war so spektakulär, dass einige sogar oft vergessen haben, Fotos zu machen.

Österreich Österreich

Zunächst zieht das Arrangement der Felsschuppen den Blick auf sich, dann schweift er über die Gletscher und Flanken des Großen Mörchner.

Langer, teils anstrengender Höhenweg. Trittsicherheit allein ist nicht ausreichend, für die seilversicherten Passagen ist ein Klettersteig-Set sinnvoll. Einige exponierte Steilstücke sind bei Nässe und schlechter Sicht gefährlich. Ungeübte sollten die Tour nur mit Bergführer durchführen.

Anreise

http://Mit dem Auto: Über die Inntalautobahn zur Ausfahrt Wiesing/Zillertal. Auf der Bundesstraße nach Mayrhofen, hier Dauerparkplatz für PKW. Per Linienbus oder Taxi zum Ausgangsspunkt.
Mit der Bahn: täglich mehrere Verbindungen von München über Kufstein nach Jenbach. Weiter mit dem Linienbus oder der traditionellen Zillertalbahn (Dampflok).

Beste Reisezeit

Nordseitig gelegene Rinnen sind oft lange mit Schnee gefüllt. Ideal ist daher Mitte Juli bis Mitte September, wobei jederzeit Neuschnee fallen kann.

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung, Funktionsbekleidung, Regenschutz, gute Trekkingschuhe, Klettersteig-Set, Teleskopstöcke, Karte, Kompass, Höhenmesser, Stirnlampe, Erste-Hilfe-Set, Handy. Im Frühsommer ist ein Pickel empfehlenswert, evtl. auch Grödel oder Leichtsteigeisen – wegen hart gefrorener Rinnen!

Verpflegung

Von der Tourenverpflegung bis zur Halbpension und zum Salatbuffet – auf den Hütten ist alles möglich.

Übernachtung

In Mayrhofen gibt es Unterkünfte in allen Kategorien. Infos und Buchung über den Tourismusverein Mayrhofen Tel. 0043/52856760, Internet: www.mayrhofen.com.

Hütten
Für Kleingruppen ist eine frühzeitige Reservierung unbedingt erforderlich.
Berliner Hütte, 2042 m, DAV-Hütte, Tel. 0043/52865223 oder 0043/65847770. Olperer Hütte, 2389 m, DAV- Hütte, Tel. 0043/528562671 oder 0043/6643706709.
Kasseler Hütte, 2178 m, DAV-Hütte, Tel. 0043/
528563527 oder 0043/ 6642630194.
Edelhütte, 2238 m, DAV- Hütte, Tel. 0043/528562168 oder 0043/6641337511.
Friesenberghaus, 2477 m, DAV-Hütte, Tel. 0043/
64155031 oder 0043/6642338332.
Furtschaglhaus, 2293 m, DAV Hütte, Tel. 0043/
6769579818.
Gamshütte, 1921 m, DAV- Hütte, Tel. 0043/528563870 oder 0043/ 6642403134. Greizerhütte, 2227 m, DAV-Hütte, Tel. 0043/6641405003 oder Tel. 0043/ 52823211.

Karten

Zillertaler Alpen, Walter Klier, AV-Gebietsführer, Aufl. 1996, Bergverlag Rother,
22,90 €. Zillertaler Alpen, Bernd Ritschel/Horst Heller, Bildband von edition Berge, Bergverlag Rother, 32 €.
Zillertaler Alpen, Tuxer Alpen, 1:50 000, Kompass-Karte, Blatt 37, 6,95 €. Alpenvereinskarten Zillertaler Alpen, 1.25 000, Blätter 35/1 West, 35/2 Mitte, 35/3 Ost, je 4,95 €.

weitere Infos

Tourismusverein Mayrhofen, Schi- und Alpinschule Mount Everest, A-6290 Mayrhofen, Tel. 0043/528562829, E-Mail: Peter@habeler.com, im Internet: www.habeler.com.

Das Gletschertor am Hornkees eröffnet eisige Perspektiven.

01.04.2003
© outdoor
Ausgabe 04/2003