Foto: Helmut Rier

Mountain Nature 2019 Naturschätze entdecken

Entdecken Sie die Kraft der Natur – beim meditativen Waldbaden, auf Wildkräuterwanderungen und im Survival-Camp.

ALPENKRÄUTER-WANDERUNG

Durch Lärchenwald auf die Feldthurner Alm
Diese Wildkräuterwanderung führt Sie zuerst durch duftende Lärchenwälder und dann hinauf auf die Almwiesen des Feldthurner Kühberges. Unterwegs erklärt die Kräuterpädagogin Anita Kuppelwieser die Vielfalt der Wildkräuter. Sie wandern mit den Gedanken ganz bei sich und Ihrer Umgebung auf die Feldthurner Alm, riechen an zarten Knospen, Blättern und Blüten und ertasten die Pflanzen auch mit den Fingerspitzen. Oben wartet schon eine Einkehr bei einer kleinen Kräuterspeise, danach geht es gestärkt zum Ausgangspunkt zurück.

ANSPRUCH: mittelschwere Wanderung (6 km, 500 Hm)
AUSRÜSTUNG: Wanderkleidung, Wasser, evtl. Proviant
LEISTUNGEN: geführte Wanderung in Begleitung einer diplomierten Kräuterpädagogin
EINKEHR: Feldthurner Alm
TREFFPUNKT: Parkplatz Kühhof, 9:30 Uhr
DAUER: 5 h
DATUM: 28.05., 04. & 11.06.2019

HIKE & CHEESE

Besuch beim Kuttnhütten-Senner
Wie wird eigentlich aus frischer Milch aromatischer Bergkäse? Was macht ein Senner einen ganzen Arbeitstag lang? Wie viele Kühe – und andere Tiere – hütet er über den Almsommer? Diese und andere brennende Fragen rund um Milch und Käse klären sich auf dieser Tour. Über den Milchsteig wandern Sie in einer guten Stunde mit der Gruppe zur Fane-Alm und können sich unterwegs an den Schautafeln schon über die Südtiroler Milchwirtschaft informieren. Auf der Alm kehren Sie beim Kuttnhütten- Senner ein und schauen ihm über die Schulter. Wer ihm gut zuhört, kennt danach alle Geheimnisse des »Valler Golds«.

ANSPRUCH: leichte Wanderung (3 km, 340 Hm)
AUSRÜSTUNG: dem Wetter angepasste Wanderbekleidung
LEISTUNGEN: geführte Wanderung, Besichtigung der Alm
TREFFPUNKT: Parkplatz Hinterlände, 9:30 Uhr
DAUER: 2,5 h
DATUM: 31.05., 09. & 16.06.2019

FÖRSTER-TOUR

Mit dem Förster Traditionen entdecken
In Lüsen hatte das Handwerk schon immer goldenen Boden. Das erlebt hautnah, wer aus dem Ortskern den Kaserbach ansteuert und dort die alte Handwerkerzone besichtigt: Mühle, Schmiede und Säge nutzten hier einst die Wasserkraft. Über den Erlebnisweg wandern Sie geführt weiter zum Bioziegenhof Blauschmidt. Dort wird heute in traditioneller Weise Ziegenkäse hergestellt. Raimund Lamprecht, Bauer und Förster in Personalunion, zeigt und erklärt Ihnen seinen Hof. Natürlich steht eine Verkostung der hofeigenen Produkte auch auf dem Programm! Danach geht es im Bus zurück zum Ausgangspunkt in Lüsen.

ANSPRUCH: leichte Wanderung (5 km, 200 Hm)
AUSRÜSTUNG: feste Kleidung & Schuhwerk, Sonnen-/Regenschutz
LEISTUNGEN: geführte Wanderung, Käse-Verkostung
TREFFPUNKT: Dorfgasse Lüsen, 9:30 Uhr
DAUER: 2 h
DATUM: 02., 05. & 12.06.2019

SURVIVAL-CAMP

Workshop zum Wildniswissen
In diesem Workshop lernt jeder die Grundlagen des Überlebens in freier Natur kennen. Dazu gehören praktische, lebensrettende Maßnahmen sowie mentale Überlebenseinstellungen. Ab der ersten Stunde in der alpinen Wildnis sind Sie ohne Zelt unterwegs und müssen mit einer limitierten Wasser- und Essensration auskommen. Aus Naturmaterialien bauen Sie einen Not-Unterschlupf; Sie suchen essbare Pflanzen, machen Feuer und beschaffen Wasser. Findet bei jeder Witterung statt.

ANSPRUCH: physische Fitness
AUSRÜSTUNG: Schlafsack und -matte, Stirnlampe, Rucksack mit Regenschutz, Metallbecher, Löffel, Trinkflasche, knöchelhohe und leichtere Outdoor-Schuhe, Jacke/Fleece, Mütze, Handschuhe, Regenschutz, Sonnenbrille, -hut und -creme, Handy, Toilettentasche, Handtuch, Medikamente, Proviant
LEISTUNGEN: Survival-Workshop
TREFFPUNKT, DAUER: Tourismusbüro Brixen, 11:30 Uhr; 24 h
DATUM: 07.06.2019

WALDBADEN

Meditative Wanderung
Bevor Alfred Sie querfeldein mit auf Tour nimmt, erklärt er kurz, worauf es beim meditativen Wandern ankommt. Im Anschluss streifen Sie gemeinsam durch das taufeuchte Gras und erfahren, welche besonderen Kräfte der Wald in sich trägt. Dann beginnt der meditative Teil: Sie gehen eine Weile, ganz ohne ein Wort zu wechseln. Das hilft Ihnen, sich auf sich selbst zu konzentrieren, die eigene Atmung und die Klänge des Waldes wahrzunehmen. Wer mag, der zieht wie Alfred die Schuhe aus und wandert barfuß weiter. So spürt man die Kraft der Erde noch intensiver, läuft achtsamer und bewusster.

ANSPRUCH: leichte Wanderung querfeldein (1–2 km)
AUSRÜSTUNG: bequeme und warme Wanderkleidung, etwas zu trinken, evtl. Proviant
LEISTUNGEN: geführte Tour
TREFFPUNKT: Parkplatz Zumis - Rodeneck, 10:00 Uhr
DAUER: 3–4 h
DATUM: 27.05., 06. & 10.06.2019

Foto: Stefan Santifaller Kräuter, frisch aus dem Wald

Kräuter, frisch aus dem Wald und von der Wiese, verfeinern jede Mahlzeit.

WILDE WALDKÜCHE

Essbare Schätze aus der Natur entdecken
Brennnesseln spenden Eisen, Spitzwegerich wirkt antibakteriell und Schafgarbe unterstützt die Verdauung – diese und noch viele andere Heil- und Küchenpflanzen lernen Sie bei dieser leichten Wanderung durch den Fruhnwald kennen. Die meisten Wildpflanzen haben nicht nur Heilwirkung, sondern schmecken auch hervorragend in herzhaften und süßen Speisen. Davon können Sie sich selbst überzeugen, denn gegen Ende der Tour bereiten Sie gemeinsam im Fruhnpark aus dem Gesammelten ein Gericht zu – und probieren es selbstverständlich auch.

ANSPRUCH: leichte Wanderung (3 km, 200 Hm)
AUSRÜSTUNG: gutes Schuhwerk, Wanderkleidung
LEISTUNGEN: geführte Wanderung mit einer kleinen Einführung in die Wildpflanzenkunde, selbst zubereitetes Kräutergericht
TREFFPUNKT: Dorfplatz Natz, 16:30 Uhr
DAUER: 2,5 h
DATUM: 29.05., 03. & 13.06.2019

Details zu den Touren und Buchung unter brixen.org/mountaindays

Das komplette Programm & alle Infos zum Event als PDF: