Tour 5: Am Monte Pizzocolo

Die Süd- und Westseite des südlichen Gardasees bieten Wandergenuss und abwechslungsreiche Natur für die Familie.

Italien Italien

Mehr Infos zu:

Entspannen am Strand, wandern im Hinterland: Am südlichen Gardasee ist das kein Problem.
Foto: Udo Bernhart

Tagesfüllende, gemütliche Wanderung, auch für ausdauernde Kinder, auf gut begehbaren Wegen. Zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken. Gut markiert. Rund 15 km, 6-7 h.

Anspruch

Über kurze Strecken auch steile, aber nie ausgesetzte Passagen.

Start und Ziel

San Michele, Colomber.

Route

Colomber – Verghere – Passo Spino – Dosso del Prade – Monte Pizzocolo – zurück zum Passo Spino – Abstecher zum Rifugio Pirlo – Monte Pirello – Malga Fontanella – Colomber.

Beste Reisezeit

Frühling bis Herbst. Besonders schön zur Blütezeit Mai bis Juni.

Übernachtung

Rifugio Pirlo, CAI-Hütte, Aug./Sept. tägl. bewirtschaftet, sonst gelegentlich Sa und So, Tel. 0039/0365/42276.

Karten

Wanderführer Gardaseeberge, H. Bauregger, Rother Bergverlag; Rund um den Gardasee, Kompass-Wanderbuch; Freytag & Berndt Karte Blatt 20, 12,80 DM.

01.09.2002
© outdoor
Ausgabe 05/2001