Tour 2: Zur Ombrone-Mündung

Einfache Wanderung über einsame Strände zu einer ursprünglichen Sumpf- und Flusslandschaft mit seltenen Vogelarten.

Italien Italien

Mehr Infos zu:

Foto: Roland Gerth
Vielfalt auf kleiner Tour: Immer wieder bietet dieser Küstenabschnitt herrliche Ausblicke auf wilde Strände, das Meer und die Macchia.

Geruhsame Strandwanderung mit guten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung

Anspruch

Für Familien hervorragend geeignete Kurzwanderung ohne nennenswerte Schwierigkeiten.

Start und Ziel

Parkplatz in Marina di Alberese. Tickets für die Tour gibt es beim Besucherzentrum in Alberese (Erwachsene: 2,07 €).

Route

Marina di Alberese– Bocca d’ Ombrone– Strada del Mare – Marina di Alberese; ca. 2 Std.

Beste Reisezeit

Ganzjährig empfehlenswert.

Übernachtung

www.provincia.grosseto.it/turismo.

outdoor Tipp

Mountainbike- und Kanuausflüge zur Mündung des Ombrone veranstaltet das Centro Turismo Equestre Il Rialto in der Strada del Cerredale 9 in Alberese, Tel. 0039/0564/ 407102. Gute Reiter können auch den Butteri einen Tag lang bei der Arbeit über die Schultern schauen: Azienda Regionale Agricola Alberese, Tel. 0039/0564/ 407180.

Karten

Kompass Wanderkarte 651 Maremma, 1:50 000, 6,95 €.

29.01.2003
© outdoor
Ausgabe 06/2002