Seiser Alm: Puflatschumrundung

Aussichtsreicher geht es kaum: Wer den Puflatsch umrundet, blickt weit über Kastelruth, den Bozner Talkessel, das Eisacktal und das Grödner Tal mit seinen Orten.

Südtirol, Italien Italien

Dauer 03:22 Std.
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 522 Meter
Höhenmeter absteigend 516 Meter
Tiefster Punkt 1854 m ü. M.
Höchster Punkt 2136 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch


Unproblematische Runde ohne große Herausforderungen.

Ausgangspunkt


Compatsch auf der Seiser Alm; Bergstation der Seiser-Alm-Bahn



Einkehr


​Arnikahütte, Puflatschhütte Dibaita

Beste Zeit


​Juni bis September

Karte


​Tabacco-Karte Seiser Alm – Schlerngebiet, 1 : 25000, 7,50 Euro

Infos


​Seiser Alm Marketing, Tel. 0039/0471/709600, www.seiseralm.it

Route


Die Puflatschrunde folgt der Markierung r.w.r. 14-Pu-14 und beginnt an der Bergstation der Seiser-Alm-Bahn. Der Markierung 14 nach geht es zunächst auf dem Steig zur Puflatschhütte Dibaita (1967 m). Ab hier halblinks und der Markierung Pu nach. Über satte Almwiesen erreicht man recht eben die Arnikahütte (2176 m). Nach Osten, der Markierung Pu nach, zum Goller Kreuz und den Hexenbänken, zwei Aussichtspunkten, die mit weiten Blicken über Kastelruth, den Bozner Talkessel und das Eisacktal verwöhnen. Über den Puflatschrücken nach Südwesten zurück nach Compatsch.

20.10.2009
Autor: Redaktion
© outdoor