Gardasee

Die Reize des Gardasees sind bekannt bei Surfern, Kletterern und Bikern. Doch auch normale Outdoorer werden hier glücklich. Wir zeigen Ihnen die fünf schönsten Touren.

Italien Italien

Karte

Rund um den See gibt es unterschiedlichste Landschaften. Zerklüftete Uferabschnitte im oberen Teil sind Wander-, Bike- und Kletterdorados. Einige Routen führen auf alte Militärstraßen. Sanfte Hügel und ein offenes Moränen-Amphitheater gestalten den unteren Teil familienfreundlich. Genuss-Aktivisten ziehen im Hinterland durch Weinhänge, Olivenhaine und Zitronengärten.

Lage

Der Gardasee liegt in Oberitalien, am südlichen Alpenrand in 65 m Höhe. Er ist 368 qkm groß, 51,6 km lang und 17,5 km breit. Die Seeufer teilen sich die Provinzen Trentino im Norden, Venetien im Osten und Brescia im Westen.

Beste Reisezeit

Frühjahr und Herbst sind die schönsten Jahreszeiten. Die
Tage sind klar und mild bei
ausgeglichenen Temperaturen.

Übernachtung

Hotels, Pensionen und Zimmer in allen Kategorien rund um den See. Generell ist das Westufer, vor allem der Südwesten, etwas teurer als der Osten. Von November bis Ende März schließen viele.

Karten

Gardasee Naturwanderfüher, Föger/Pegoraro, 1998, Bruckmann Verlag, 29,80 DM.

Gardaseeberge. Bergwanderungen rund um den Gardasee, H. Bauregger, 2000, Bergverlag Rother 19,80 DM.

Gardasee und Umgebung, Kompass 1:200.000, 10,90 DM.
Gute Wander- und Bike-Karten bei den Verkehrsämtern.

weitere Infos

A.P.T. del Trentino, Via Romagnosi 11, 38100 Trento, Tel. 0039/0461-839000,
E-Mail: apt@provincia.tn.it,
www.provincia.tn.it/apt,

A.P.T. del Garda Trentino, Giardini di P. Orientale 8, 38066 Riva del Garda, Tel. -554444, Fax /520308, www.garda.com, A.P.T. Val di Ledro, Tel. 591222, www.vallediledroinfo.com.

01.09.2002
© outdoor
Ausgabe 05/2001