Trentino - Val di Sole - Wandern & Klettersteige

Val di Sole im Trentino: Die Top-Touren

Das Val di Sole im Trentino ist noch ein echter Geheimtipp für Bergwanderer. Manche Touren knacken sogar die Dreitausendergrenze. Hier die drei schönsten Wanderungen und Infos zum Klettersteig "Sentiero dei Fiori" ...

Das Val di Sole, zu Deutsch »Tal der Sonne«, liegt im äußersten Nordwesten der italienischen Provinz Trentino an der Grenze zur Lombardei. Es erstreckt sich vom Tonalepass im Westen bis zur Taleinmündung des Nonstals im Osten. Von Norden her stoßen die Seitentäler Val di Rabbi und das Val di Peio auf das Val di Sole. Prominente Bergmassive wie die Brenta-Dolomiten, der Adamello Presanella und die Ortler-Cevedale-Gruppe rahmen die Täler ein.

Hinkommen:
Mit dem Auto geht es von München über Innsbruck auf der A13 über den Brenner. Auf italienischer Seite die A22 weiter bis zur Ausfahrt S. Michele all? Adige, danach über die SS43 über Clès nach Malè.

Reisende mit der Bahn fahren nach Trient, von dort weiter mit der Elektrobahn Trentino Trasporti nach Mezzana.

Beste Zeit:
Nordseitig kann im Val di Sole und in den Seitentälern wie im Val di Peio lange Schnee liegen. Zum Wandern eignet sich die Zeit zwischen Juni und Ende September am besten.

Tourentipp 1:
Eine Wanderung durch das Val di Rabbi (10 km, 4h, leicht)

Tourentipp 2:
Der Klettersteig Sentiero dei Fiori (5 km, 6,5h, mittel)

Tourentipp 3:
Bergwanderung auf den Tonale Orientale (2696 m) (11 km, 5,5h, mittel)

Tourentipp 4:
Wanderung zum Rifugio Mantova al Vioz (3535 m) (9 km, 6,5h, schwer)

Loading  
Foto: Jens Klatt Val di Sole - Trentino

Im Val di Rabbi, einem Seitental des Val di Sole, läuft man sich im Grünen warm, ehe es in die Höhe geht.

Infos zur Region:
Wissenswertes zum Val di Sole sowie Freizeit- und Übernachtungstipps liefert der lokale Tourismusverband: Azienda Turismo Val di Sole, Tel. 0039/0463/901280, valdisole.net

Orientieren vor Ort:
Eine gute Übersicht über die Region verschafft die Wanderkarte
Peio e Rabbi, Val di Sole von Kompass
Maßstab 1:25.000
Preis: 8,90 Euro

Unterkünfte & Restaurants:

Auf dem Bauernhof:
Im Herzen des Val di Sole, in Terzolas, befindet sich der Bauernhof Anselmi. Von dort aus blickt man auf die Berge des Stilfserjoch- Nationalparks und die Adamello-Brenta-Gruppe. Das hausgemachte Frühstück ist ein Genuss. DZ gibt es ab 43 Euro pro Person und Nacht. agrituranselmi.com

Bed and Breakfast:
Die Casa Elena in Rabbi wurde im alpinen Stil renoviert, besitzt drei Doppelzimmer und überzeugt vor allem durch ihre ruhige Lage. Hinter dem Haus plätschert ein Bach, und es lockt ein großer Garten. Die Preise variieren je nach Saison und Anzahl der Personen, beginnend bei etwa 20 Euro pro Person im DZ. appartamentivaldirabbi.it

Camping:
Den Campingplatz Val di Sole in Peio umgibt eine imposante Bergszenerie. Ein kleiner Supermarkt, eine Grillstelle und ein Wäscheservice gehören zum Areal. Erwachsene zahlen außerhalb der italienischen Sommerferien 6,50 Euro, Kinder 4,50 Euro. Hinzu kommen sieben Euro für den Camper oder sechs Euro für ein Zelt. valdisolecamping.it

Klassische Pizza:
Das Ristorante Pizzeria Bucavene ist für seine ausladenden Pizzen zu fairen Preisen bekannt. Das Lokal befindet sich in Commezzadura. Tel. 0039/0463/974263.

Traditionell auf der Alm:
Die Malga Valpiana erreicht man über die Strada Di Valpiana ab Ossana. Empfehlenswert sind traditionelle Gerichte mit Polenta und Knödeln. Tel. 0039/046/751689.

Trentinische Küche:
Was von außen wie eine Alm aussieht, entpuppt sich innen als Geheimtipp: Das Restaurant Bio Agritur Maso Celesta in Vermiglio hat sich besonders auf lokale Küche spezialisiert und verkauft auch guten Käse zum Mitnehmen. bioagriturcelesta.it

Foto: Jens Klatt Val di Sole - Trentino

Ein Highlight für Wanderer des Sonnentals: die rekonstruierten Kriegssteige.

Mehr Outdoor-Aktivitäten & Events in der Region:

In die Therme:
Wer nach dem Wandern maximale Entspannung anstrebt, besucht die Thermen von Pejo. Das sprudelnde Mineralwasser lockert verspannte Muskeln und ist für seine Heilwirkung bei diversen Beschwerden bekannt. Eine Tageskarte inklusive Schwimmbad, Fitness, Wellness und Thermalbad kostet 35 Euro. termepejo.it

Ein Bike ausleihen:
Wer sich zur Abwechslung aufs Rad schwingen möchte, kann im Bike-Shop von Silvano Andreis in Malè hochwertige Mountainbikes und Rennräder ausleihen. Tourentipps bekommt man gratis dazu. Bikemiete je nach Modell ab 21 Euro pro Tag. andreissnc.com

Eine Tour mit Bergführer buchen:
Wer mit einem Guide wandert, kommt nicht nur ohne Umwege ans Ziel, sondern erfährt auch einiges über die Landschaft und Geschichte der Bergwelt. Empfehlenswert ist das Büro Guide Alpine Val di Sole in Malè. Tel. 0039/0463/903160, guidealpinevaldisole.it

Käse-Festival:
Der Casolét ist ein traditioneller Bergkäse aus dem Val di Sole. Im Rahmen des »Cheese Festival di Sole « vom 31. August bis zum 22. September gibt es Führungen zu Almen und Käsereien sowie Verkostungen in Restaurants.
Infos: valdisole.net

Sparen vor Ort:
Mit der Trentino Guest Card erhält man Vergünstigungen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Museen, Thermen oder auch beim Kauf lokaler Produkte. Wer mindestens zwei Nächte in einem der teilnehmenden Hotels übernachtet, bekommt sie gratis. Infos unter visittrentino.info

Den ausführlichen Reisebericht lest ihr in der kommenden outdoor-Ausgabe 05/19, ab 2. April am Kiosk & online bestellbar

Ausrüstungstipps:




01.04.2019
Autor: Katharina Baus
© outdoor
Ausgabe 10, 11/2018, 2018