Tour 8: Via Ferrata Du Diable

Teuflischer Klettersteig rund um eine Festung des 18. Jahrhunderts - 1354 m

Frankreich Frankreich

Mehr Infos zu:

Mit einer Gesamtlänge von 3460 m gilt die Via ferrata du Diable als der längste Klettersteig ganz Frankreichs. Besonders schön: Start und Ziel ist eine Festung aus dem 18. Jahrhundert, die auf einer Kinderferrata auch umkraxelt werden kann.

Anspruch

Landschaftlich und klettertechnisch enorm reizvoller Klettersteig, hervorragend gesichert.

Start und Ziel

Fort Victor-Emmanuel, 1354 m, der beeindruckende Festungskomplex hoch über der Arc-Schlucht, 3 km unterhalb von Aussois, 1500 m, Busverbindung mit Modane (Bahnhof).

Route

Fort Victor-Emmanuel – Descente aux Enfers – Passerelle des Enfers – Montée au Purgatoire, 2 Std.; Montée au Purgatoire – Traversée des Anges, 1 Std.; Traversée des Anges – Pont du Diable – Montée au Ciel – Fort Victor-Emmanuel, 1 Std.

Übernachtung

Hotel du Soleil, mit Sauna, Dachterrasse mit Whirlpool, Tel. 00 33/4/79 20 32 42, www.hotel-du-soleil.com; Fort Marie-Christine, Tel. 00 33/4/79 20 36 44.

Karten

IGN Top 25, Blatt 3534 OT, Les Trois Vallées. Modane, 1:25000, 10,40 Euro.

weitere Infos

Maison d´Aussois,
Tel. 00 33/ 4/79 20 30 80.www.aussois.com.

25.07.2005
© outdoor
Ausgabe 06/2005