Historische Wanderungen durch Europas schönste Regionen

Kelten-Erlebnisweg durch Südthüringen und Franken: Begegnungen mit einem wiederentdeckten Volk

Zu einigen der markantesten Siedlungsstätten der Kelten führt der gleichnamige Wanderweg in Südthüringen und Franken. Hier drei Etappen aus dem 200-km-Weg.

Fürstensitze, Befestigungsanlagen, kultische Zentren, Handelsplätze und -wege: Auf dem 200 Kilometer langen Kelten-Erlebnisweg zwischen Meiningen in Thüringen und Bad Windsheim in Franken finden sich unzählige Zeugnisse dieses Volks. Heute gelten die Kelten sogar als »die ersten Europäer«: Spuren ihrer Kultur finden sich von den Pyrenäen bis zu den Karpaten, von England bis Griechenland. Am Keltenweg sind etliche Höhensiedlungen zu bewundern; fünf Museen zeigen anhand von Funden die Geschichte und Kultur der listigen und furchtlosen Krieger. Die drei »Schnupperetappen« führen durch den Steigerwald, von Ebrach über den Zabelstein und Knetzberg bis nach Sand am Main.

Etappe 1: Abtswind – Ebrach, 17 km, 130 Hm, 4,5 Std.

Etappe 2: Ebrach – Eschenau, 22 km, 210 Hm, 6 Std.

Etappe 3: Eschenau – Sand a.M., 16 km, 190 Hm, 4 Std.

Info: www.frankentourismus.de

Literatur/Karten: Info-Faltblatt beim Steigerwald-Tourismus, Tel. 09162/12424.

06.07.2009
© outdoor
Ausgabe 05/2009