Fotostrecke
11 Bilder
Bodensee Wandertouren
Foto: Wolfgang Schneider

Traumtouren am Bodensee See-Paradies

Ob auf dem Wasser, zu Fuß oder per Rad: Der Bodensee lockt mit jeder Menge Traumtouren und malerischen Orten am Ufer.

Leuchtend orange sinkt die Sonne dem See entgegen. Sanft kräuselt sich dessen Oberfläche in einer lauen Abendbrise, mit leisem Plätschern tauchen die Paddel ein. Erst wenige Stunden liegt das Schwimmen in dem unglaublich klaren Wasser zurück, jetzt geht der Tag am See mit einer gemütlichen Kajaktour zu Ende, für morgen steht eine ganztägige Radtour auf dem Programm.

Der Bodensee, seines Zeichens Deutschlands größter See, macht es Outdoorsportlern leicht, ihren Urlaub abwechslungsreich zu gestalten. Von den sanften Hügeln des Hegau bis zu den steil aufragenden Vorarlberger Alpen erstreckt er sich, ein Eldorado für Naturfreunde, dessen Palette an möglichen Aktivitäten von Radfahren über Wandern und Paddeln bis zu Stand Up Paddling (SUP) und Segeln reicht.

Foto: Fotostudio Kasper Bodensee Wandertouren

Die Landschaft am Bodensee eignet sich perfekt zum Radfahren.

Das Herzstück für Radfahrer ist der Bodensee-Radweg, ein vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) klassifizierter Qualitätsradweg. Auf seinen 260 Kilometern führt er durch drei Länder und umrundet den gesamten See. Mit Alpenpanorama im Blick passieren Radfahrer so die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region: die Blumeninsel Mainau, die historische Konzilstadt Konstanz, die Weltkulturerbeinsel Reichenau und die Inselstadt Lindau – um nur einige zu nennen.

Neben dem Bodensee-Radweg locken zudem spezielle Themenradwege in den Weinanbaugebieten, zwischen Obstwiesen oder auf sogenannten Kulturrouten. Besonders reizvoll sind die Strecken im Frühjahr, wenn die Obstbäume blühen, und zur Erntezeit im Spätsommer. Technisch ambitioniertere Radsportler dagegen lassen es auf den Spuren von Mountainbike-Weltmeistern krachen: Im Hegau bieten zwei Strecken der »UCI Mountainbike Marathon World Championships 2017« (31 und 51 Kilometer lang) jede Menge Trailspaß.

Zu den Highlights für Wanderer gehören die zertifizierten Premiumwege, die besonders viel Abwechslung, Naturschönheit und gute Einkehrmöglichkeiten versprechen. Im Hegau warten unter dem Namen »Hegauer Kegelspiel« neun bis zu 15 Kilometer lange Touren auf Entdeckung, während direkt am Wasser der »SeeGang« auf 53 Kilometern die Orte Konstanz und Überlingen verbindet (siehe Video unten). Etwas weiter im Hinterland hingegen genießt man auf den »LandGängen« bei Markdorf beeindruckende Seeblicke. Es muss aber nicht immer eine Premiumtour sein: Auch auf anderen, gut ausgebauten Wegen lässt sich die Natur am See und im Hinterland intensiv erleben.




Unbeschwert unterwegs

Ungewöhnliche Perspektiven hat man direkt vom Wasser aus. Egal ob per Kajak, Kanu, SUP oder Tretboot – mindestens einmal sollte jeder diese Erfahrung aus eigener Kraft machen. Besonders empfehlenswert für Anfänger ist eine geführte Kanutour, auf der die Guides auch abgelegene Flecken ansteuern.

Wer lieber auf eigene Faust losziehen will, findet bei einem der vielen Verleiher rund um den See das passende Gefährt. Und muss unterwegs aufpassen, dass er nicht völlig die Zeit vergisst.

Weitere Infos:

www.touren.bodensee.eu
www.bodenseewest.eu
www.echt-bodensee.de

Das Baden-Württemberg-Special 2018 als Gratis-PDF: