Ostbayern Goldsteig Foto: goldsteig-wandern.de | Andreas Hub

Ostbayern - Goldsteig Ruhe-Oasen auf dem Goldsteig

Zur Ruhe kommen, den munteren Bächen und dem Zwitschern der Vögel lauschen – das können Wanderer, die sich auf den Qualitätsweg Goldsteig einlassen. Am besten taucht man gleich für mehrere Tage in die faszinierende Natur ein und genießt Stille und Erhabenheit der Landschaft.

Der Goldsteig verbindet auf 22 bzw. 23 Etappen Marktredwitz im Norden mit der Drei Flüsse-Stadt Passau im Süden und durchstreif je nach gewählter Variante auf 448 (Nordroute) oder 420 Kilometern (Südroute)zwei der urwüchsigsten deutschen Waldgebiete: den Oberpfälzer und den Bayerischen Wald. Sie gehen nahtlos in den Böhmerwald über. Dort können Wanderer auch den tschechischen Goldsteig unter die Sohlen nehmen.


Der Goldsteig: Eines der größten Wegenetze Europas

Ob dies- oder jenseits der Grenze: Die Varianten des Goldsteigs und die 13 neuen Zu- und Verbindungswege bilden eines der größten zusammenhängenden Wegenetze Europas. Besonders ruhige Momente versprechen die etwas abgelegenen Pfade am Grenzkamm nach Tschechien. Hier sonnt man sich ungestört auf einer Bank und schaut ins Blaue, atmet tief durch oder verplaudert mit guten Freunden die Zeit. Deutscher und tschechischer Goldsteig sind ab sofort durch ein ausgedehntes Netz von historischen Wegen verbunden, die schon im Mittelalter entstanden. Vor allem Händler und Mönche nutzten die Pfade für ihre Reisen.

Wer den alten Wegverläufen nachspüren möchte, folgt zum Beispiel dem Gunthersteig. Er führt in vier Tagen von Niederalteich bei Deggendorf durch dichten Bergwald ins tschechische Dobra Voda. Der Heilige Gunther, im Volksmund auch »Rodungsmönch« genannt, zog 1011 mit seinen Benediktinerbrüdern in den bis dahin noch unerschlossenen, menschenleeren Bayerischen Wald und gründete dort das Kloster Rinchnach. Es wurde zum Ausgangspunkt für die Besiedlung des Bayerischen Walds und des Böhmerwalds. Welche Pfade, Etappen oder Zuwege auch immer man am Goldsteig bewandert, nach ein paar Tagen unter wispernden Wipfeln stellt sich garantiert das innere Gleichgewicht ein und der Atem fließt freier.

Kontakt & weitere Informationen: Tourismusverband Ostbayern e. V.
Tel. 0941/58539-0 - goldsteig-wandern.de

Die besondere Tour: Nurtschweg

Richtig einsam führt der historische Nurtschweg als Alternative zum Goldsteig an der bayerisch-böhmischen Grenze entlang durch stille Wälder. Er bringt Wanderer in sieben Tagen von Neualbenreuth nach Waldmünchen und hält sich immer abseits der touristischen Zentren. Mehr Infos: oberpfaelzerwald.de

Weitere Tourentipps als Download fürs GPS-Gerät:

Mehr Bilder vom Weg: