Tour 4: Zauber am Belchen

Der Belchen ist der dritthöchste Berg im Schwarzwald. Als Winter-Leckerbissen gilt eine Schneeschuh-Tour rund um den Gipfel.

Deutschland Deutschland

Anstrengende 2-Tagestour,
Teilabschnitte sind möglich.

Anspruch

Mal geht es durch tiefen Schnee, mal läuft man wieder über Waldwege ohne Schneeschuhe. Kondition erforderlich.

Route

1. Tag: Schönau (540 m)–»Neuer Belchenweg«– rote Raute–Haideck (690 m)–Ochsenberg– Rabenfelsen–Obere Stuhlsebene–Multen (1030 m). 2.Tag: Multen–Belchen (1414 m)–Hohe Kelch (1264 m)–Heideckfelsen– Stuhlskopf (1116 m)–Heubronner Eck–Haldenhof (929 m)–Hinterheubronn–Nonnenmattweiher (913 m)–Vorderheubronn (794 m)–Neuenweg (780 m) – Gasthof Multen (1030 m).

Übernachtung

Hotel Belchen-Multen, Aitern/ Multen, Tel 07673/ 209. Gasthof Pension Haldenhof, Tel. 07673/ 284, Fax 8718.

outdoor Tipp

Schneeschuhverleih:
Sporthaus Kiefer, Schwarzwaldstraße 173, Freiburg, Tel. 0761/ 72720. 1 Tag 18 DM, jeder weitere 10 DM, Woche 60 DM.

Gastrotipp:
Fischerhütte Nonnenmattweiher, Tel. 07673/932381.

Karten

Belchen, Wiesental, Blatt 8, Maßstab 1:50 000, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, 12,80 DM.

15.11.2002
© outdoor
Ausgabe 02/2001