Tour 4: An der Kanzelwand

Gemütliche Familien- Alpwanderung

Deutschland Deutschland

Länge
Höhenmeter
Höhenmeter (runter)
Dauer

Panoramatour ohne viel Schweißvergießen: Dank der Kanzelwandbahn erlebt man die Bergwelt 2000 Meter hoch über dem Kleinwalsertal.

Anspruch

Leichte Wanderung, die sehr gut für Kinder geeignet ist.

Start und Ziel

Talstation der Kanzelwandbahn in Riezlern, Kleinwalsertal.

Endpunkt: Mittelberg im Kleinwalsertal.

Route

Vom Parkplatz am Startpunkt lässt man sich mit der Seilbahn emportragen. Von der Bergstation der Kanzelwandbahn, 1968 Meter, wandert man Richtung Kuhgehrensattel, Kuhgehrenalpe. Der gute Wanderweg führt abwärts und quert den Nordhang der Hammerspitze, die in Deutschland Schüsser heißt. Zum Kuhgehrensattel zwischen Kuhgehrenspitze und Hammerspitze muss man leicht aufsteigen. Anschließend wandert man bergab zur Inneren Kuhgehrenalpe, die in den Sommermonaten bewirtschaftet ist. Von hier genießt man einen schönen Blick ins Kleinwalsertal. Bei der Alpe hält man sich geradeaus Richtung Innere Wiesalpe. An der Weggabelung folgt man weiter dem Wegweiser Richtung Innere Wiesalpe. Bald kommt man an der Äußeren Wiesalpe vorbei. Bei der Inneren Wiesalpe mündet der Weg in den Hüttenzustieg zur Fidererpass-Hütte. Hier hält man sich rechts und steigt durch das Wildental nach Mittelberg ab. Von Mittelberg verkehrt ein öffentlicher Bus zur Talstation der Kanzelwandbahn.

Beste Reisezeit

Je nach Schneelage, Ende Mai bis etwa Mitte September.

Verpflegung

Bergstation der Kanzelwandbahn, 1968 Meter, und Innere Kuhgehren Alpe.

outdoor Tipp

Im Wildental befinden sich Walser Sennalpen mit eigener Bergkäserei.

12.03.2006
© outdoor
Ausgabe 03/2006