Thüringer Wald: Martin-Luther-Weg

Thüringen und Martin Luther sind untrennbar miteinander verbunden. Diese gemütliche Wanderung über Berg und Tal liefert nicht nur Fakten über sein einflussreiches Wirken, sondern auch Ausblicke der Extraklasse.

Thüringer Wald & Thüringer Becken, Deutschland Deutschland

Länge 18,42 Kilometer
Dauer 05:38 Std.
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 579 Meter
Höhenmeter absteigend 419 Meter
Tiefster Punkt 293 m ü. M.
Höchster Punkt 756 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch


Die Tour auf dem Martin-Luther-Weg von Schmalkalden nach Tambach-Dietharz ist eine technisch einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wegen mit langen An- und Abstiegen.

Anfahrt


Mit dem Auto: Von Suhl über die A71 und B19 nach Schmalkalden. Zurück geht es mit der Buslinie 851. Der Fahrplan steht unter rvg-gotha.de. Mit der Bahn: Von Eisenach oder Erfurt mit der Regionalbahn nach Schmalkalden. Fahrpläne finden sich unter bahn.de

Ausgangspunkt


Die Wandertour beginnt am Lutherhaus, Lutherplatz 15, Schmalkalden.

Einkehr


Diverse Gastronomen empfangen Wanderer am Startpunkt in Schmalkalden und am Endpunkt Tambach-Dietharz. Unterwegs kann man in den Gasthäusern Queste und Nesselhof pausieren.

Beste Zeit


​Ende April bis Ende Oktober

Karte


Wanderbroschüre »Thüringer Wald« (gegen Porto zu bestellen unter thueringer-wald.com); Kompass-Karte »Westlicher Naturpark Thüringer Wald« WK 812, 1:50.000, 9,95 Euro

Infos


Tourist Information Thüringen, Tel. 0361/37420, thueringenentdecken.de,
Tourist Information Schmalkalden, Tel. 03683/403182, schmalkalden.com

outdoor-Tipp


Das Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden bietet einen tollen Ausblick über die Stadt und entführt mit seinen prächtigen Sälen in die Zeit der Renaissance. Sein Museum beschäftigt sich unter anderem mit der Reformation. museumwilhelmsburg.de

Route


​Der Wanderweg folgt in Teilen der historischen Reiseroute Martin Luthers von Schmalkalden nach Tambach- Dietharz und informiert auf Schautafeln über Leben und Werk des Reformators. Vom Lutherhaus steigt er hinauf zum Schloss Wilhelmsburg. Er führt über den Schlosshof, drückt sich anschließend an der Ostflanke des Schmalkalder Hausbergs Queste vorbei und zieht durch Wiesen und Weiden in das Floh- Tal nach Schnellbach. Dort passiert man den Großen Steinberg und folgt dem Verlauf des Bachs zum Brückenfelsen, einem geologischen Denkmal. Der kurze Steilanstieg danach ist schnell überwunden, gemächlichen Gangs erreicht man wenig später den Nesselhof. Ab hier geht es hinein in den Wald, hinauf zur Alten Ausspanne, wo die Route den Rennsteig kreuzt. Ab hier fällt sie sanft in Richtung Tambach-Dietharz ab, macht an einer Schutzhütte einen scharfen Knick nach rechts und trifft auf eine Wegkreuzung, an der Rechter und Linker Tambach zusammenfließen. Die zweite Abzweigung links ist die richtige, wenig später lädt ein Kneipp-Tretbecken zu einer Erfrischung für die Füße ein. Kurz vor Tambach-Dietharz findet sich rechter Hand der Lutherbrunnen. Dann gelangt man über die Tammichstraße schließlich ins Ortszentrum zurück. 


11.07.2015
Autor: Roy Fabian
© outdoor
Ausgabe 07/2015