Erzgebirge-Kammweg

Der Erzgebirge-Kammweg eröffnet wunderbare Ausblicke auf den Böhmerwald und gewährt Wanderern immer wieder Einblicke in die wechselhafte Geschichte des Grenzgebirges.

Deutschland Deutschland

Das Erzgebirge ist zirka 130 Kilometer lang und 40 Kilometer breit. Die Landschaft dominieren ausgedehnte Waldgebiete und ein raues Klima. Höchster Berg des Erzgebirges ist der Klínovec (1244 Meter) auf tschechischer Seite. Der Kammweg führt gut ausgeschildert über teils breite Pfade durch dichte Wälder und über die höchsten Erhebungen des sächsischen Teils des Erzgebirges, wie zum Beispiel Aschberg (936 Meter), Auersberg (1019 Meter) und Fichtelberg (1214 Meter).

Anreise

http://Mit der Bahn über Zwickau nach Johanngeorgenstadt oder über Chemnitz nach Oberwiesenthal. Infos unter Tel. 08 00/1 50 70 90 oder Tel. 08 00/11 86 1, Internet: www.bahn.de. Mit dem Auto über die A 4 nach Chemnitz und von dort weiter auf der B 174 nach Marienberg. Von dort über Annaberg-Buchholz nach Oberwiesenthal. Für die südwestlicheren Abschnitte des Kammweges fährt man über die A 4 nach Zwickau und kommt über Schneeberg beziehungsweise Aue nach Klingenthal oder Johanngeorgenstadt. Über Bus- und Bahnverbindungen vor Ort informiert der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS), Tel. 0 18 01/4 00 08 88, Internet: www.vms-mobil.de.

outdoor Tipp

Der Basaltfächer am Hirtstein bei Satzung ist eine geologische Besonderheit in Europa, die man sich unbedingt ansehen sollte. Vor etwa 24 Millionen Jahren drang glutflüssiger Basalt kuppelförmig in das viel ältere Gneisgestein ein. Beim Abkühlen des heißen Magmas entstanden die spektakulären, fächerförmig angeordneten Basaltsäulen.

Bücher

Einen guten Überblick verschafft die Radwander-, Wander- und Skiwanderkarte "KAMMtour, Erzgebirge - Vogtland", Verlag Dr. Andreas Barthel, im Maßstab 1 : 40 000, für 5,90 Euro. Nützlich ist auch die Wegbeschreibung "KAMMtour, Erzgebirge - Vogtland", die man für 4,10 Euro beim Tourismusverband Erzgebirge bestellen kann.

weitere Infos

Tourismusverband Erzgebirge e.V., Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz, Tel. 0 37 33/18 80 00, Fax 0 37 33/1 88 00 20, e-mail: info@tourismus-erzgebirge.de.

03.04.2007
© outdoor
Ausgabe 03/2007