Drei Tagestouren am Königssee

Ruhe liegt über Pfaden und Steigen, dem Wasser und den Wäldern. Am Himmel ziehen lautlos Adler ihre Bahnen.

Berchtesgadener Land, Deutschland Deutschland

Der 1978 gegründete Nationalpark Berchtesgaden liegt im südöstlichsten Winkel Deutschlands und umfasst eine Fläche von 210 Quadratkilometern – eine einzigartige Hochgebirgslandschaft mit ausgedehnten Wäldern, smaragdgrünen Seen und steil aufragenden Felsen. Die imposantesten Berge der Gegend sind Watzmann (mit 2713 Metern, Hochkalter (2606 Meter) und Hoher Göll (2522 Meter).

Anreise

http://Mit der Bahn über München nach Berchtesgaden, Internet: www.bahn.deoder www.fahrtziel-natur.de. Mit dem Auto über die A 8 München–Salzburg bis zur Ausfahrt Bad Reichenhall. Von dort über die B 20 und die B 305 nach Berchtesgaden.

Übernachtung

Grenzgasthaus Neuhäusl, Berchtesgaden-Oberau, Tel. 0 86 52/94 00, www.neuhaeusl.de. Für die Übernachtung im DZ zahlt man inkl. Frühstücksbuffet ab 35 Euro.

outdoor Tipp

Geschichtsinteressierte sollten sich die Dokumentation auf dem Obersalzberg nicht entgehen lassen. Das Münchner Institut für Zeitgeschichte informiert dort mit modernster Multivisionstechnik über das Dritte Reich und Hitlers Alpenstützpunkt. Tel. 0 86 52/94 79 60, www.obersalzberg.de.

Bücher

Rother Wanderbuch »Berchtesgadener und Chiemgauer Wanderberge« mit 50 Wanderungen, Höhenprofilen und Kartenausschnitten im Maßstab
1 : 50 000, für 12,90 Euro.
Rother Wanderführer »Berchtesgadener Land« mit 50 Wanderungen und Kartenausschnitten im Maß–
stab 1 : 50 000, Bergverlag Rother, für 10,90 Euro.
Freytag & Berndt Wanderkarte WKD5 »Berchtesgaden – Bad Reichenhall – Königssee«, Maßstab 1 : 25 000, für 6,80 Euro.

weitere Infos

Generelle Informationen erteilt Berchtesgaden-Tourismus, Königsseer Straße 2, 83471 Berchtesgaden, Tel. 0 86 52/96 70, Internet: www.berchtesgadener-land.info.
Weitere Auskünfte erteilt die Nationalparkverwaltung Berchtesgaden, Tel. 0 86 52/9 68 60, www.national park-berchtesgaden.de. Zentrale Anlaufstelle vor Ort ist das Nationalparkhaus in Berchtesgaden (Franziskanerplatz 7, Tel. 08 65 2/6 43 43).

01.07.2006
© outdoor
Ausgabe 06/2006