Wettersteingebirge / Gegend rund um Garmisch-Partenkirchen Foto: ZABT - Matthias Aletsee

Bayern - Wettersteingebirge - Garmisch-Partenkirchen Naturgenuss am Wetterstein

Ob Wandern, Klettern, Paragliden, Biken oder Paddeln - die bayerische Region rund um Garmisch-Partenkirchen hat für jeden Outdoor-Sportler etwas zu bieten ...

Josef Zollner, seines Zeichens Schuhmachermeister aus Garmisch-Partenkirchen in dritter Generation, ist eigentlich bekannt für seine traditionellen Haferlschuhe. Doch irgendwann überkam ihn die Lust, einen richtigen Trekkingschuh zu bauen. Gut aussehen sollte er, aber auch für echten Bergsport taugen, musste also in der Praxis getestet werden.

Und wo ginge das besser als in der Natur rund um Garmisch-Partenkirchen? Drei Jahre lang ist das bayerische Original mit immer wieder verbesserten Modellen durch die Berge vor seiner Werkstatttür gestapft, über felsige Wege durch Schluchten und über taufeuchte Wiesenpfade, bis er endlich mit seinem Schuh zufrieden war – einem echten »Zollner« eben.

Um die Berge genießen zu dürfen, muss man aber kein Schuhtester sein, ja noch nicht mal zwingend ein Wanderer. Denn Garmisch-Partenkirchen hat für alle Outdoor-Sportler etwas zu bieten. Paddler toben sich im Kajak auf der wilden Loisach aus, Paraglider schweben von den mit hervorragender Thermik gesegneten Bergen Wank, Osterfelderkopf und Kreuzeck in den Himmel, und Klettersteiggeher finden unter anderem an der Alpspitze ihre Herausforderung.

Foto: Markt Garmisch-Partenkirchen - Emanuel Nöhmeier Wettersteingebirge / Gegend rund um Garmisch-Partenkirchen

Immer wieder genießt man solch schöne Ausblicke.

Sind Sie lieber mit dem Rad unterwegs? Über 400 Kilometer ist das Radwegenetz lang, urige Almwirtschaften liegen immer nur ein paar Kurbeldrehungen entfernt. Abends entspannen die müden Muskeln beim Bad in einem der vielen klaren Bergseen, zum Beispiel im Riessersee vor dem Hintergrund des Wettersteinmassivs mit der Zugspitze.

Foto: Markt Garmisch-Partenkirchen - Christian Stadler Wettersteingebirge / Gegend rund um Garmisch-Partenkirchen

Auf dem Riessersee kann man perfekt Stand Up Paddling ausprobieren.

Mit 2962 Metern ist sie nicht nur Deutschlands höchster Berg, sondern gehört auch als Gipfelziel bei einem Besuch in Garmisch-Partenkirchen einfach dazu. Der leichteste Weg führt durch das idyllische Reintal. Zu Anfang umfängt die geheimnisvolle Partnachklamm die Wanderer, später folgen sie auf weiten Strecken der munteren Partnach aufwärts.

Ungleich genussvoller wird die lange Tour, wenn man sie auf zwei Tage aufteilt und in der Reintalanger- oder der Knorrhütte übernachtet. Und wer weiß – vielleicht trifft man unterwegs auch Josef Zollner, der sich in seinen Bergen um Garmisch-Partenkirchen gerade die nächste Idee holt.

Kontakt und weitere Informationen: Garmisch-Partenkirchen Tourismus, Tel. 08821/180700, gapa.de

Besondere Erlebnisse

Vom 3. bis 5. August findet in Garmisch-Partenkirchen das AlpenTestival statt. Hier können Outdoorer aktuelle Ausrüstung testen und auf ausgesuchten Touren neue Sportarten ausprobieren. Workshops runden das Programm ab, und abends kommen alle am knisternden Lagerfeuer zusammen. alpentestival.de

Weitere Bilder: