Bayerischer Wald Foto: Felgenhauer/ woidlife-photography

ARBERLAND Bayerisch Kanada

Das ARBERLAND liegt im Herzen des Bayerwaldes. Rund um den Großen Arber warten Highlights für Naturfans – sanfte Flusslandschaften, ursprüngliche Wälder und Panoramablicke.

Das Tal des Schwarzen Regen bei Viechtach wird wegen seiner unberührten Natur und dem wildromantischen Flusslauf liebevoll auch »Bayerisch Kanada« genannt. Der Geheimtipp unter Kanufahrern ist mittlerweile auch zum beliebten Wanderziel für Familien geworden.

Foto: Dieter Neumann bayerischer-wald-arberland

Bayerntraum: das Tal des Schwarzen Regen, auch »Bayerisch Kanada« genannt.

Der neue Flusswanderweg führt ab Teisnach auf überwiegend naturbelassenen Pfaden entlang des Schwarzen Regen nach Viechtach. Wer abkürzen will, nutzt eine Haltestelle am Wegesrand. Denn auch eine der schönsten Bahntrassen Deutschlands führt durch »Bayerisch Kanada«. Im Stundentakt fährt die Waldbahn von Gotteszell nach Viechtach. Hochgefühle erlebt man auf den 18 Tausender-Gipfeln im ARBERLAND.

Der Große Arber ist mit seinen 1456 Metern der höchste Berg im Bayerischen Wald und Namensgeber der Region. Der Gipfel und der Große Arbersee sind beliebte Ausflugsziele. Der Rundweg um den See ist auch mit Kinderwagen einfach zu meistern. Im Anschluss gibt’s eine Stärkung im Arberseehaus. Und noch ein Wald-Highlight: die 250-Meter-Waldkugelbahn.

Foto: Matt Johannes Kinder im Bayerischen Wald

Das ARBERLAND bietet jede Menge Naturerlebnisse für Kinder und Familien.

Natur- und Nationalpark Bayerischer Wald bieten ganzjährige Erlebnisangebote für Kinder und Familien an. Im Nationalparkzentrum Falkenstein mitten im Nationalpark Bayerischer Wald locken das Tierfreigelände mit Wolf, Luchs und Steinzeithöhle kleine Entdeckernaturen an. Im Haus zur Wildnis gibt es interaktive Ausstellungen und eine 3-D-Wildnisreise. Das ARBERLAND ist eben Natur pur!