Zur schönsten Oase der Sahara

Libyen besteht zu zwei Dritteln aus Wüste. Die sandigen Weiten erschließen sich einem am schönsten auf dem Rücken eines Kamels.

Eine Wanderung über die Dünen der Sahara treibt den Schweiß aus den Poren, in der Hitze flimmert die Luft. Da könnte man leicht an eine Fata Morgana glauben, wenn plötzlich mitten im Sand riesige Palmen und prächtige Blumen wachsen. Tatsächlich handelt es sich nicht um eine Luftspiegelung, sondern um die Oase an den Mandara-Seen. Hier tankt man Kraft und Wasser für die heiße Reise durch den Wüstenstaat. Am nächsten Tag werden die Kamele gesattelt. Und wie seit hunderten von Jahren geht es in einer Karawane durch’s das Akakus-Gebirge im Südwesten Libyens.

Mehr Infos zu:

Anbieter

Wüstenwandern, Tel. 0 30/85 42 93 79, www.wuestenwandern.de

Anreise: Flug von Frankfurt über Tripolis nach Sheba
Preis:2490 Euro
Termin: 9.4. – 25. 4. 2006

23.01.2006
© outdoor
Ausgabe 01/2006