Weiche Schale, harter Kern: Softshelljacken im outdoor-Test

Testfazit und Ergebnisse

Sie gelten als top Allrounder für den Outdoor-Einsatz. Werden die neuen Softshelljacken ­ihrem Ruf gerecht? Hier die Ergebnisse.
Zu den getesteten Produkten

Softshells sind Alleskönner?

Ja, bei einigen Jacken im Test trifft die Aussage zu. Als perfekte Allrounder haben sich Marmot Up Track und Millet Cruise PWS herauskristallisiert. Beide überzeugen auf ganzer Linie – die Marmot sogar beim Preis: Sie kostet günstige 170 Euro. Auch die Haglöfs Vig Hood beweist im Test sehr gute Allroundeigenschaften, bekam vor allem von den Frauen viele Punkte – nicht nur wegen des femininen Schnitts. Sie suchen eine luftige, leichte Softshell für warmes Wetter und den Sport? Dann sind Patagonia Simple Guide Hoody und Vaude Badile eine sehr gute Wahl!

Die Ergebnisse des Softshelljackentests (Frühjahr/Sommer 2012):

Softshelljacke / Link zum Testbericht Preis Testurteil
Adidas Terrex Swift 150 Euro Gut
Haglöfs Vig Hood 200 Euro Sehr gut
Jack Wolfskin Impulse 200 Euro Gut
Marmot Up Track Jacket (Testsieger) 170 Euro Überragend
Millet Cruise PWS Jacket (Testsieger) 280 Euro Überragend
Mountain Equipment Shield Jacket 270 Euro Gut
Patagonia Simple Guide Hoody (Kauftipp) 130 Euro Sehr gut
Salewa Wind Rivers 180 Euro Gut
Schöffel Elektra 140 Euro Gut
The North Face Cipher Hybrid Hood 200 Euro Gut
Vaude Badile Jacket (Kauftipp) 150 Euro Sehr gut

Tagesaktueller Preisvergleich für die getesteten Softshell-Jacken (sofern Angebote vorhanden)




15.06.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe 06/2012