Klein verpackbarer Wetterschutz: Regenjacken im Test 2014

Testfazit und Ergebnisse

Zu den getesteten Produkten

Wer einen möglichst günstigen, klein verpackbaren und leichten Wetterschutz sucht, greift zu den 2,5-Lagenjacken von Marmot. Es dürfte in dieser Preisklasse (um 100 Euro) derzeit kaum bessere Regenjacken geben. Etwas Abstriche beim Komfort muss man aber in Kauf nehmen.

Das kommt für Sie nicht Frage? Dann bleibt nur der Kauf einer der 3-Lagenjacken. Die minimalistische Arcteryx Alpha FL wiegt genauso wenig wie die 2,5-Lagenjacken, ist aber strapazierfähiger, komfortabler und schützt besser. Noch robuster ist die Mountain Equipment Tupilak, die zudem das beste Klima im Feld bietet - ideal für alle, die auf Tour schnell ins Schwitzen kommen.

Die in Damen- und Herrengrößen lieferbare Rab Nexus wiederum empfiehlt sich für alle, die auf Pitzips verzichten können. Sichere Burg: Die meisten Dreilagenjacken im Testfeld gehen selbst bei stürmischem Dauerregen nicht. Alle Ergebnisse und die einzelnen Testberichte unseres Outdoorjacken-Tests 2014 gibt es hier:

Die Testergebnisse im Überblick

Jacke / Link zum Testbericht Preis Testurteil
Arc'teryx Alpha FL Jacket (Kauftipp) 350 Euro Überragend
Marmot Prezip Jacket (Kauftipp) 200 Euro Sehr gut
[Mountain Equipment Tupilak 450 Euro Sehr gut
Norrona Falketind Gore-Tex Jacket 399 Euro Sehr gut
Rab Nexus Jacket 350 Euro Sehr gut
Jack Wolfskin High Amperage Jacket 100 Euro Gut
http://www.outdoor-magazin.com/jacken/test-vaude-aletsch-ii-jacket.1078764.3.htm Vaude Aletsch II Jacket] 400 Euro Gut
Schöffel Diamond M 200 Euro Befriedigend

Video: Ratgeber Outdoor-Bekleidung

23.03.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe 4/14