Zwölf Trekkingzelte im outdoor-Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Boris Gnielka outdoor-Zelttest  Juli 2010

Exped Orion Extrem

Der Klassiker im ­Exped-Sortiment ist ein relativ leichter Allrounder für Berg und Tal. Preis: 500 Euro, Gewicht: rund 3,3 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht
Hier: Die besten Ultraleichtzelte aus den outdoor-Tests

Exped Orion Extrem

Das Raumangebot der soliden Kuppelkonstruktion reicht bequem für zwei Personen mit viel Gepäck. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Exped Orion Extrem

Zum Transport packt man die Sturmleinen beim Exped Orion Extrem ordentlich in kleine gelbe Säckchen, so dass sie sich nicht verheddern. Spannt man die Leinen, erhöhen die Säckchen die Sichtbarkeit. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Exped Orion Extrem

Bei 120 km/h bricht der windzugewandte Gestängebogen, beschädigt aber nicht das Außenzeltmaterial. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Helsport Vidda Light 3 Camp

Trotz üppiger Ausmaße wiegt das Helsport Vidda Light 3 Camp keine vier Kilo. Preis: 749 Euro, Gewicht: rund 3,9 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Helsport Vidda Light 3 Camp

Das Vidda Light 3 Camp von Helsport bietet im Innenzelt massig Platz für zwei Personen, zur Not finden auch drei Platz. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Helsport Vidda Light 3 Camp

Der ausgeklügelt Hecklüfter des Helsport Vidda Light 3 Camp lässt sich von innen per Schnurzug öffnen und schließen. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Helsport Vidda Light 3 Camp

Beim Helsport reißen die windzugewandten Sturmleinen bei ca. 100 km/h, woraufhin das Zelt zu Boden gedrückt wird. Die Gestängebögen brechen dabei nicht. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Hilleberg Kaitum

Das Zelt Kaitum von Hilleberg ist ein leichtes Zelt für Treks in unwirtlichen Regionen. Preis: 800 Euro, Gewicht: knapp unter drei Kilo. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Hilleberg Kaitum

Im Innenraum bietet das Hilleberg Kaitum ein gutes Platzangebot und eine Liegelänge von 2,25 Meter. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Hilleberg Kaitum

Die großzügig dimensionierten Eingangslüfter des Hilleberg Kaitum lassen sich schneedicht verschließen, sorgen aber geöffnet für gutes Raumklima. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Jack Wolfskin Tundra 2 RT

Das Zelt Tundra 2 RT von Jack Wolfskin ist ein günstiges Komfortzelt. Preis: 260 Euro, Gewicht: rund 4,6 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Jack Wolfskin Tundra 2 RT

Innen bietet das Jack Wolfskin Tundra 2 RT verschließbare Fenster in der Apsis, eine Bodenwanne zum Herausnehmen und Ausschütteln, Lüfter und einen mit Moskitonetz abdeckbaren Apsiseingang. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Jack Wolfskin Tundra 2 RT

Die Real-Tunnel-Abspannung beim Jack Wolfskin Tundra 2 RT sorgt für hohe Standfestigkeit und eine hervorragende Raumausnutzung. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Jack Wolfskin Tundra 2 RT

Gestängebruch beim Jack Wolfskin Tundra 2 RT bei einer Windgeschwindigkeit von 100 km/h. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Marmot Asgard 2 P

Ein Zweipersonenzelt der schwereren Sorte ist das Marmot Asgard 2 P. Preis: 600 Euro, Gewicht: 4,56 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Marmot Asgard 2 P

Im Marmot Asgard 2 P sorgt die steife Form für viel Platz und komfortables Wohnen. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Marmot Asgard 2 P

Beim Marmot Asgard 2 P bricht das Gestänge über der Apsis bei über 120 km/h. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Nordisk Jernberg 2 PU

Geodätische Zeltform mit vier Aluminiumgestängen: Das Nordisk Jernberg 2 PU für 300 Euro, Gewicht: 3,74 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Nordisk Jernberg 2 PU

Im ­Innenzelt muss man zwar den Kopf einziehen, doch dafür lässt es sich gut belüften, und der Platz reicht auch für Großgewachsene. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Rejka Zatara Light

Das Rejka Zatara Light ist ein leichtes Zelt vor allem für Bergtouren. Preis: 250 Euro, Gewicht: knapp über 2,5 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Rejka Zatara Light

Innen geht es recht beengt zu: Mit 1,85 Metern nutzbarer Länge ist das Zelt nichts für Große. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Robens Green Hawk

Das Robens Green Hawk ist ein Tunnelzelt zum Preis von 300 Euro, Gewicht: rund 3,5 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Robens Green Hawk

Das Innenzelt ist geräumig mit steilen Seitenwänden und zwei riesigen Apsiden mit je zwei Eingängen. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Robens Green Hawk

Die Heringsschlaufen des Robens Green Hawk lassen sich zum leichteren Aufbau in der Länge verstellen. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Salewa Sierra Leone

Der Zeltklassiker schlechthin: Das Salewa Sierra Leone. Preis: 280 Euro, Gewicht: rund vier Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Salewa Sierra Leone

Das Zweipersonenzelt Salewa Sierra Leone bietet viel Platz im Innern und in den Apsiden. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Tatonka Alaska 2 XL

Das Tunnelzelt Tatonka Alaska 2 XL eignet sich gut für Nordlandtreks. Preis: 320 Euro, Gewicht: 4,14 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Tatonka Alaska 2 XL

Der Innenraum des Tatonka Alaska 2 XL bietet viel Platz und Helligkeit. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Tatonka Alaska 2 XL

Der Seiteneingang Tatonka lässt sich vorbildlich aufgerollt befestigen, ein separat schließbares Mosquitonetz hält Mücken fern. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Vaude Hogan XT

Das neue Zweipersonenzelt Hogan XT von Vaude kommt mit außenliegendem Gestänge. Preis: 490 Euro, Gewicht: 3,52 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Vaude Hogan XT

Trotz großer Apsis bietet das Vaude Hogan XT im Innern praktisch keinen Wohnkomfort. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Vaude Hogan XT

Beim Vaude Hogan XT hängt man das Zelt zum Aufbau einfach in das Gestänge. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Vaude Hogan XT

Das Vaude Hogan XT geht jedoch von der Seite angestürmt, bei 80 km/h mit verbogenem ­Gestänge und ausgerisse­ner Öse zu Boden. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Wechsel Outpost 2 Zero-G

Das Outpost 2 Zero-G der Berliner Zeltschmiede Wechsel ist ein leichtes Zelt für Touren aller Art. Preis: 470 Euro, Gewicht: 3,23 Kilogramm. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Wechsel Outpost 2 Zero-G

Insgesamt bietet die helle Röhre genug Platz für ein lockeres Zeltleben zu zweit. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine

Wechsel Outpost 2 Zero-G

Wechsel Outpost 2 Zero-G: Bei 120 km/h geht das Zelt zu Boden. Ursache: Ein verbogenes Gestänge sowie ein Gestängebruch. Zum kompletten Testbericht Videos zum Test: 12 Trekkingzelte vor der Windmaschine
Mehr zu dieser Fotostrecke: