Leichtgewichts- und Komfortzelte im Test 2013

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Exped Exped-Venus-2-UL

Exped Venus 2 UL

Das Exped überzeugt im Test als ausgewogener, wetterfester und überaus komfortabler Allrounder für den Drei-Jahreszeiten-Einsatz.
Preis: 560 Euro +++ Gewicht: 2,23 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: Exped Venus 2 UL

Fjällräven Singi Lightweight 2

Kein Palast, aber ein extrem wetterfestes, solides und leichtes Zelt für Trekkingtouren bei jedem Wetter. Sehr einfach aufzubauen.
Preis: 500 Euro +++ Gewicht: 2,24 kg +++ Testurteil: sehr gut (Kauftipp)
Zum Testbericht: Fjällräven Singi Lightweight 2

Hilleberg Anjan 3

Leichtes, sehr geräumiges und luftiges Zelt, das sich extrem einfach auf- und abbauen lässt – für Sommertouren ideal. Hoher Preis.
Preis: 690 Euro +++ Gewicht: 1,93 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: Hilleberg Anjan 3

Lightwave T30 Hyper

In puncto Handling hat das teure Lightwave Nachholbedarf, Platzangebot, Sturmfestigkeit und Nässeschutz sind jedoch 1A.
Preis: 700 Euro +++ Gewicht: 2,3 kg +++ Testurteil: gut
Zum Testbericht: Lightwave T30 Hyper

Marmot Limelight FC 2P

Das preiswerte Marmot ist kein Fliegengewicht, dafür aber ein vernünftiges Zelt fürs Campen und für Touren von April bis November.
Preis: 250 Euro +++ Gewicht: 2,5 kg +++ Testurteil: gut (Kauftipp)
Zum Testbericht: Marmot Limelight FC 2P

Mountain Hardwear Skyledge 2 DP

Wer nur im Hochsommer zeltet und ein luftiges Innenzelt schätzt, der sollte sich mal das Skyledge ansehen. Angenehm leicht!
Preis: 490 Euro +++ Gewicht: 1,77 kg +++ Testurteil: gut
Zum Testbericht: Mountain Hardwear Skyledge 2 DP

MSR Hubba Hubba HP

Kein Sturmbunker, aber ein absolut nässefestes und für sein niedriges Gewicht überaus komfortables Camping- und Trekkingzelt.
Preis: 500 Euro +++ Gewicht: 1,86 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: MSR Hubba Hubba HP

Nordisk Telemark 2

Sensationell, wie viel Zelt Nordisk aus nur einem Kilo Material holt. Mit einer robusteren Abspannung wäre es DAS Ultraleicht-Zelt!
Preis: 450 Euro +++ Gewicht: 1,0 kg +++ Testurteil: befriedigend
Zum Testbericht: Nordisk Telemark 2

Robens Typhon

Wer nicht viel Platz braucht oder alleine (mit Kind/Hund) loszieht, findet im Typhon ein wetterfestes Leichtzelt für den Ganzjahreseinsatz.
Preis: 400 Euro +++ Gewicht: 1,83 kg +++ Testurteil: gut
Zum Testbericht: Robens Typhon

Vaude Taurus SUL XP 2P

Abgesehen vom Handling überzeugt das Vaude: Es wiegt sehr wenig, bietet genug Platz, zwei Eingänge und sehr viel Wetterschutz.
Preis: 460 Euro +++ Gewicht: 1,73 kg +++ Testurteil: gut
Zum Testbericht: Vaude Taurus SUL XP 2P

Vaude Chapel 4

Mit seiner großzügigen Apsis erweist sich das Zweipersonenzelt Vaude Chapel 4 vor allem auf Rucksack- und Radtouren von Zeltplatz zu Zeltplatz als sehr praktisch - ob als Bikegarage, Umkleidekabine oder Gesellschaftsraum zum Kochen und Klönen bei Kälte, Mückenattacken oder Regen.
Preis: 660 Euro +++ Gewicht: 3,45 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: Vaude Chapel 4

Tatonka Alaska 3 DLX

Mit seiner eher kleinen Apsis und dem für drei Personen riesigen Innenraum wendet sich das Ta­tonka an alle, die vor allem eines wollen: bequem schlafen, ohne ein Monstrum von Zelt mitnehmen zu müssen.
Preis: 540 Euro +++ Gewicht: 6,35 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: Tatonka Alaska 3 DLX

Exped Gemini 4

Das Exped Gemini 4 ist ein sehr leichtes Vier-Personenzelt für warme Regionen, das zwar nicht ganz so gut vor Wind schützt, doch dafür vor Nässe. Und es bietet genug Platz fürs Gepäck in seinen zwei Apsiden. Ein Sommerhaus zum Mitnehmen!
Preis: 660 Euro +++ Gewicht: 5,2 kg +++ Testurteil: gut
Zum Testbericht: Exped Gemini 4

Robens Midnight Dreamer

Mit 11,5 Kilo ist das Robens kein Zelt zum Mitnehmen, sondern eines für den stationären Einsatz auf der Campingwiese. Die darf ruhig auch in Schottland liegen, denn das Robens zeigt sich im Test als äußerst sturmfest. Auch vor Nässe und sogar Schneetreiben schützt es!
Preis: 550 Euro +++ Gewicht: 11,5 kg +++ Testurteil: sehr gut
Zum Testbericht: Robens Midnight Dreamer
Mehr zu dieser Fotostrecke: Gewicht unter 2,5 kg: Leichte Zelte im Test 2013