Rocker-Ski für Skitouren - Kauftipps

Die besten Tourenski 2014

Foto: Ben Wiesenfarth Welcher Tourenski-Typ sind Sie?
24 Tourenski hat outdoor in Zusammenarbeit mit planetSNOW getestet, acht Mal gab es die Kaufempfehlung - und zwar für diese Rocker-Ski im Test 2013/2014.

Rocker regieren die Welt, zumindest die Skitourenwelt, so das Ergebnis des Tourenski-Tests 2013/2014. Nur zwei von 24 Tourenski im Test verzichten darauf, der Rest "rockt" - und das sehr erfolgreich (siehe Liste zum Durchklicken unten). Binnen drei Jahren hat diese Bauart das Skitourensegment quasi revolutioniert. Die Rocker-Technologie stellt erst einmal nichts anderes dar als eine Skiaufbiegung, die sich weit von der Schaufel in Richtung Bindung zieht. Doch die Auswirkungen sind frappierend. "Durch die Aufbiegung fahren sich Rocker-Ski im Gelände deutlich einfacher - speziell wenn die Verhältnisse anspruchsvoll sind. Sie drehen leichter, verschneiden nicht mit der Schaufel und gleiten geschmeidiger durch den Tiefschnee", erläutert Tester Michael Knab das neue Fahrgefühl. "Diese Technik hat Tourenski erst massenkompatibel gemacht."

Doch ob damit das Ende der Tourenski-Innovationen erreicht ist? Black Diamond geht nämlich noch einen Schritt weiter und zieht den Ski auch hinter der Bindung in Richtung Heck hoch. Full-Rocker nennt sich das Ganze. Ein Konstruktionsmerkmal, das im Freeski-Bereich gang und gäbe ist - und zur nächs­ten Evolutionsstufe werden könnte. Denn der Black Diamond Revert heimste in unserem Tourenski-Test einen souveränen Kauftipp in der Kategorie "abfahrtsorientierte Tourer" ein. Welche Rocker-Ski im Test ebenfalls zu den Gewinnern gehören, sehen Sie hier ...

Den ausführlichen Test und mehr gibt es im aktuellen Skitouren-Sonderheft - hier bestellen

Die besten Tourenski 2014

28.01.2014
© outdoor
Ausgabe 12/13