Offpiste- und Freeride-Ski: 18 Modelle im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller planetSNOW Offpiste Ski Test 2018 Amlid Rockwell

Amplid Rockwell Ski 2018

Ein agiler und drehfreudiger Geländeski für Freunde kurzer bis mittlerer Radien und nicht ganz so hoher Geschwindigkeiten. Wenn es etwas sportlicher dahingeht, fordert der Ski eine konzentrierte Fahrweise und Krafteinsatz. Guter Ski für erste gemütliche Ausritte ins unverspurte Gelände. Das ergab der Ski-Test unserer Schwesterzeitschrift DSV aktiv im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl.

Preis: 620 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Amplid Rockwell

Armada Invictus 99 TI Ski 2018

Hier kaufen!
Egal ob auf präpariertem Untergrund oder im unverspurten beziehungsweise verspurten Gelände – der Ski macht alles problemlos mit, ohne dabei großartig Kraft zu kosten. Sehr breitbandig, agil und trotzdem tempostabil. Schwimmt sehr harmonisch auf und vermittelt stets ein hohes Maß an Sicherheit. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 599,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Armada Invictus 99 TI

Atomic Vantage 90 CTI Ski 2018

Hier kaufen!
Ein sportlich orientierter Ski, der sich auf der Piste ebenso zu Hause fühlt wie im Gelände. Vor allem bei mittleren und langen Radien liegt der Ski wie eine Eins und vermittelt enorm viel Sicherheit. Verfügt über einen sehr guten Auftrieb, will aber auf Zug und mit Geschwindigkeit gefahren werden. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 599,99 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Atomic Vantage 90 CTI

Black Diamond Route 95 Ski 2018

Sein Metier ist der unverspurte Neuschnee, denn hier überzeugt der leichte Ski durch seinen guten und angenehm harmonischen Auftrieb sowie die hohe Agilität. Kurze rhythmische Radien gelingen mit kleinsten Steuerimpulsen. Sobald es schneller wird und die Radien größer werden, fordert er Aufmerksamkeit.
Preis: 575 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Black Diamond Route 95

Blizzard Bonafide Ski 2018

Hier kaufen!
Wer auf der Suche nach einem hochsportlichen Geländeski ist, der auch bei Vollgas super stabil liegt und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt, wird hier fündig. Der Ski ist prädestiniert für lange Radien durch verspurtes und unverspurtes Gelände. Fordert Kraft, gibt aber auch viel Fahrperformance zurück. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 599,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Blizzard Bonafide

Dynastar Legend 96 Ski 2018

Hier kaufen!
Seine Stärken spielt der Ski ganz klar jenseits der präparierten Pisten aus – und hier am liebsten, wenn das Terrain noch unverspurt ist. Da schwimmt der Ski hervorragend und harmonisch auf und lässt sich vor allem in kurzen bis mittleren Radien problemlos und leicht bewegen. Super für Gelände-Novizen.
Preis: 599,99 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Dynastar Legend 96

Elan Ripstick 96 Ski 2018

Hier kaufen!
Im Pisteneinsatz liegt der Ski vor allem bei mittleren und längeren Radien und höheren Geschwindigkeiten sehr stabil und spurtreu, will von seinem Fahrer dann aber auch aktiv und mit Kraft bewegt werden. Auftrieb könnte etwas besser sein – benötigt auch hier Tempo. Eher für sportliche Fahrer.
Preis: 549,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Elan Ripstick 96

Head Kore 93 Ski 2018

Hier kaufen!
Wer bereit ist, auf der Piste und auch im Geländeeinsatz eine gute Portion Kraft zu investieren und den Ski aktiv zu bewegen, wird hier auf seine Kosten kommen. Der Auftrieb ist gut, wenn die nötige Grundgeschwindigkeit vorhanden ist. Ein Ski, der eher mittlere und lange Radien auf Zug bevorzugt.
Preis: 450 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Head Kore 93

K2 Pinnacle 95 Ski 2018

Hier kaufen!
Die Stärken des Skis liegen ganz klar im Gelände. Hier schwimmt der Ski gut und harmonisch auf, wenn man bereit ist, etwas schneller unterwegs zu sein. Gut bei mittleren und langen Radien. Braucht aber klare Ansagen und will von seinem Fahrer aktiv und mit Krafteinsatz gefahren werden.
Preis: 599,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: K2 Pinnacle 95

Kästle FX95 HP Ski 2018

Der Ski spielt erst ab mittleren Radien und im höheren Geschwindigkeitsbereich seine Stärken in Form von hoher Laufruhe und Stabilität aus. Pflügt dann souverän durch alles, was sich ihm in den Weg stellt. Alles andere fordert vom Fahrer Krafteinsatz und eine konzentrierte Fahrweise.
Preis: 849 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Kästle FX95 HP

Line Sick Day 94 Ski 2018

Hier kaufen!
Ein wendiger und trotzdem spurtreuer Offpiste-Ski, der vom Einsteiger bis zum guten Geländefahrer ein sehr breites Einsatzspektrum abdeckt und enorm viel Spaß macht. Zieht einfach in den Schwung, schwimmt super auf und vermittelt stets viel Sicherheit. Ein spielerischer und gutmütiger Ski. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 529,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Line Sick Day 94

Movement Go 100 Ski 2018

Wer gerne im unverspurten Gelände dahincruisen möchte, ohne dabei viel Kraft aufzuwenden, wird hier sehr gut bedient. Der Ski schwimmt sehr harmonisch auf und liegt stabil, vor allem wenn es nicht zu schnell wird. Super für kleine und mittlere Raiden. Wenn es schneller wird, ist Konzentration gefragt.
Preis: 649,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Movement Go 100

Nordica Enforcer 93 Ski 2018

Sportlicher Ski, der viel Vertrauen vermittelt und auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr laufruhig liegt und präzise zu steuern ist. Äußerst ausgewogen und harmonisch, ohne dabei zu viel Kraft zu kosten. Hat ein breites Einsatzspektrum und vermittelt viel Sicherheit. Rassiger Ski, der auch auf der Piste gut geht. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 549,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Nordica Enforcer 93

Rossignol Sky 7 HD Ski 2018

Hier kaufen!
Die Schaufel schwimmt schnell und harmonisch auf, der Ski verleiht ein hohes Maß an Sicherheit. Ski mit sehr breitem Einsatzspektrum. Sehr harmonisch und zaubert seinem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht – unkompliziert zu fahren und für jeden Spaß zu haben. Perfekt im unverspurten und verspurten Gelände. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 499,99 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Rossignol Sky 7 HD

Salomon QST 99 Ski 2018

Hier kaufen!
Ein ausgewogener Geländeski, der seine Stärken in Form von gutem Auftrieb und satter Laufruhe vor allem in mittleren und längeren Radien und bei höheren Geschwindigkeiten ausspielt. Dreht recht geschmeidig in den Schwung, fordert in der Steuerphase aber Konzentration und eine aktivere Fahrweise.
Preis: 499,99 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Salomon QST 99

Scott Slight 100 Ski 2018

Der Ski besticht durch seine tolle Offpiste-Performance, die eine Vielzahl von Skifahrern begeistern dürfte. Liegt stets stabil und spurtreu, auch wenn der Untergrund schon recht zerfahren ist. Ein ausgewogener Ski mit Stärken bei mittleren Radien und Geschwindigkeiten. Will aber aktiv gefahren werden.
Preis: 649,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten) ohne Bindung
Zum Testbericht: Scott Slight 100

Stöckli Stormrider 95 Ski 2018

Ein breitbandiger Offpiste-Ski, der trotz seiner Breite auch auf der präparierten Piste zu überzeugen weiß. Liegt stets sehr stabil und spurtreu und vermittelt seinem Fahrer in allen Situationen viel Sicherheit. Guter Auftrieb und perfekt bei längeren Radien und höherem Tempo. Super für sportliche Fahrer.
Preis: 899 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten) ohne Bindung
Zum Testbericht: Stöckli Stormrider 95

Völkl Mantra Ski 2018

Hier kaufen!
Trotz seiner sportlichen Gene überzeugt der Ski durch seine hohe Breitbandigkeit. Schwimmt gut und harmonisch auf, liegt in allen Radien und Geschwindigkeiten sehr stabil und lässt sich mit wenig Krafteinsatz präzise steuern, sowohl auf als auch abseits der Piste. Verleiht Vertrauen und Sicherheit. (DSV aktiv TIPP)
Preis: 729,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's weiter unten)
Zum Testbericht: Völkl Mantra
Mehr zu dieser Fotostrecke: Alle Skitests 2017/18 im Überblick