Hybridbekleidung im Test 2016

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller Hybridbekleidung im Test 2016

Eider Pulse Hybrid Jacket

Preis: 250 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 500 Gramm
Sonstiges: Daumenschlaufen
Fazit: Die Eider Pulse Hybrid Jacket besteht zum größten Teil aus dickem Polartec Alpha, einer top Kunstfaserfüllung. Somit vereint die sie eine starke Isolation mit bestem Klimakomfort. Bei sehr kaltem Wind sind die Stretcheinsätze etwas zugig.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Eider Pulse Hybrid Jacket.

Ortovox Piz Palü Jacket (Kauftipp)

Hier kaufen!
Preis: 300 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 445 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Wie keine andere Hybridjacke im Test vereint das überragende und vielseitige Ortovox Piz Palü Jacket Wetterschutz, moderate Isolation und erstklassiges Trageverhalten mit praxisgerechten Features.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Ortovox Piz Palü Jacket.

Outdoor Research Centrifuge Hoody

Hier kaufen!
Preis: 180 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 380 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Die wasserfeste Außenhülle des Outdoor Research Centrifuge Hoody ist nicht ganz so atmungsaktiv, weshalb das Fleece bei dauerhafter Anstrengung durchnässt und lange zum Trocknen braucht. Die Ausstattung und der schlanke Schnitt sind top.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Outdoor Research Centrifuge Hoody.

Salewa Fanes PL/TW Jacket

Hier kaufen!
Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 600 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Trotz des eher dünnen Materials überrascht das Salewa Fanes Jacket mit einer enormen Wärmeleistung. Auf anstrengenden Touren wird die Hybridjacke aber schnell zu warm, und es gibt keine Taschen, die sich nutzen lassen, wenn man einen Rucksackhüftgurt trägt. Lob verdient der sportive Schnitt.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Salewa Fanes PL/TW Jacket.

Ternua Sunlight

Hier kaufen!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 430 Gramm
Sonstiges: Daumenschlaufen
Fazit: An Front und Rücken wurde bei der Ternua Sunlight eine leichte Version der Synthetikfüllung Polartec Alpha verarbeitet. Kein Wunder, dass es mit superbem Klimakomfort punktet. Da das dicke Stretchfleece der Hybridjacke nicht wasserabweisend ist, saugen sich Schultern und Arme aber sofort voll.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Ternua Sunlight.

Vaude Alphapro Jacket (Kauftipp)

Hier kaufen!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 425 Gramm
Sonstiges: Nummer größer kaufen
Fazit: Beim Vaude Alphapro Jacket kommt eine recht dünne Version der Kunstfaserfüllung Polartec-Alpha zum Einsatz – perfekt für anstrengende Ski- und Biketouren bei Kälte.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Vaude Alphapro Jacket.

Adidas Agravic Hybrid Softshell Jacket

Hier kaufen!
Preis: 230 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 230 Gramm
Sonstiges: Packmaß 0.6 Liter
Fazit: Federleicht und klein verpackbar, punktet das Adidas Agravic Hybrid Softshell Jacket als Wind- und Nässeschutz. Nur für Dauerregen eignet es sich nicht. Material: Gore Windstopper Active Shell (Front, Schultern, Ärmeloberseite, Teile der Kapuze) und ein hauchdünnes Stretchgewebe.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Adidas Agravic Hybrid Softshell Jacket.

Arc'teryx Alpha Comp Hoody

Hier kaufen!
Preis: 380 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 385 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Das Arc’teryx Alpha Comp Hoody trägt sich angenehmer als klassische Funktionsjacken und trotzt auch langem Nieselregen. Außerdem schützt die bequeme Kapuze effektiv vor Wind. Der ideale Einsatzbereich sind jede Art von Wintertouren und das Eisklettern.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Arc'teryx Alpha Comp Hoody.

Fjällräven Keb Jacket

Hier kaufen!
Preis: 300 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 815 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Das Fjällräven Keb Jacket macht jede Bewegung mit. Ein großer, röhrenförmiger Schild hält eisigen Wind ab, zwei Brusttaschen schaffen Stauraum. Unterm Strich ein solider Wetterschutz für Skandinavientreks.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Fjällräven Keb Jacket.

Icebreaker Ellipse LS Half Zip Hoody

Hier kaufen!
Preis: 180 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 425 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Komplett aus einem eher dünnen Stretchstoff aus Merinowolle gefertigt, überzeugt das Icebreaker Ellipse LS Half Zip Hoody mit dem für das Naturmaterial typischen trockenwarmen Klima. Ausstattung: halblanger Zip, drei Taschen, Daumenschlaufen.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Icebreaker Ellipse LS Half Zip Hoody.

Mammut Aenergy Light ML Hooded Jacket

Hier kaufen!
Preis: 140 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 385 Gramm
Damenmodell: Botnica Light
Fazit: Beim Mammut Aenergy Light ML Hooded Jacket und der Damenversion Botnica Light ML Hooded handelt es sich um zwei hochfunktionelle Jacken aus Stretchfleece. Der schlanke, nicht einengende Schnitt und die bequeme Kapuze sind top.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Mammut Aenergy Light ML Hooded Jacket.

Millet Trilogy X Wool Jacket (Kauftipp)

Hier kaufen!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 400 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Wer eine sehr warme Jacke zum Drunterziehen sucht, liegt mit dem Millet Trilogy X Wool Jacket richtig. Die Jacke umschmiegt den Träger wie eine Wolke aus warmer Luft und engt nicht ein. Nur die Brusttaschen sind nicht optimal zum Händewärmen.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Millet Trilogy X Wool Jacket.

Adidas Terrex Skyrunning Pants

Hier kaufen!
Preis: 160 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 410 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Eine sehr bequeme Hose für sportliche Skitouren, zum Langlaufen oder Trailrunning bei Temperaturen unter null bekommt man mit der Adidas Terrex Skyrunning Pants. Zwar fühlt sich die winddichte Oberschenkelfront etwas schwitzig an, doch sobald man die seitlichen Belüftungszips öffnet, stimmt das Klima wieder.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Adidas Terrex Skyrunning Pants.

Direct Alpine Cascade Plus (Kauftipp)

Hier kaufen!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 490 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Die körperbetonte Direct Alpine Cascade Plus macht selbst beim Klettern jede Bewegung mit und geht auch beim Kontakt mit scharfkantigem Fels nicht in die Knie. Außerdem hält sie Wind und Niesel ab.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Direct Alpine Cascade Plus.

Fjällräven Keb Trousers

Hier kaufen!
Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 620 Gramm
Sonstiges: Damen-/Herrengrößen
Fazit: Zum größten Teil besteht die Fjällräven Keb Trousers aus robustem G1000-Mischgewebe, das sich für einen noch besseren Nässeschutz einwachsen lässt. Sie engt nicht ein, ist jedoch nicht so anschmiegsam wie die Konkurrenz. Dafür überzeugt die Ausstattung.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Fjällräven Keb Trousers.

Mammut Aenergy Tour SO (Kauftipp)

Hier kaufen!
Preis: 200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 530 Gramm
Damenmodell: Botnica Tour
Fazit: Ob Schneeschuhwanderung oder Skitour, die Mammut Aenergy Tour SO schmeichelt mit dem körperbetonten, geschmeidigen Sitz und starkem Wetterschutz. Einziger Nachteil: Wenn man im steilen Gelände hoch antreten muss, spannt die Hose etwas am Gesäß.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Mammut Aenergy Tour SO.

Salewa Sesvenna TW Pant

Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 480 Gramm
Sonstiges: Innengamaschen
Fazit: Über lange Lüftungszips lässt sich das Klima der Salewa Sesvenna TW Pant regulieren. Die Ausstattung ist perfekt für Skitouren.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht der Salewa Sesvenna TW Pant.

Ortovox Lavarella Skirt

Hier kaufen!
Preis: 150 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 145 Gramm
Sonstiges: nachhaltige Wolle
Fazit: Der leicht isolierte Ortovox Lavarella Skirt wärmt das kälteempfindliche Gesäß und die Oberschenkel, bietet gleichzeitig aber eine gute Ventilation – ideal für anstrengende Aufstiege.

Hier geht's zum vollständigen Testbericht des Ortovox Lavarella Skirts.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Hybridbekleidung 2016 - Jacken & Hosen