Top-Ten - Leichte Wanderschuhe

Die zehn besten Leichtwanderstiefel

Foto: outdoor Leichtwanderstiefel Test
Ein leichter Wanderschuh soll sich so unbeschwert und geschmeidig wie ein Turnschuh tragen, aber deutlich mehr Halt und Nässeschutz bieten. Wir haben unsere Testdatenbank durchforstet und die zehn besten Leichtwanderstiefel aus unseren Tests herausgefiltert.
Loading  

Wenn Sie weniger Ballast mit sich herumschleppen, können Sie leichtere Schuhe tragen. Und das macht sich stärker bemerkbar, als man denkt. Bei der Vorbereitung von Sir Edmund Hillarys Everest-Expedition Anfang der 50er Jahre ent deckten britische Wissenschaftler, dass jedes eingesparte Gramm am Fuß dem fünffachen Gewicht im Rucksack entspricht.

Der Lowa Irox (siehe Liste unten) beispielsweise wiegt rund 600 Gramm weniger als Trekkingstiefel, die ähnlich viel Knöchelhalt bieten – das hat die gleiche Auswirkung wie drei Kilo weniger auf dem Rücken. Trittsichere Outdoorer können sogar noch radikaler vorgehen und entscheiden sich für ein sehr leichtes Low-Cut-Modell wie bspw. den Salomon X Ultra Mid 2 GTX. Auch diesen Leichtwanderschuh finden Sie unten mit Online-Preisvergleich – zusammen mit weiteren empfehlenswerten Testkandidaten.

Ob Sie einen Schuh mit oder ohne wasserdichtes, atmungsaktives Gore-Tex-Futter bevorzugen, ist Geschmackssache. Wer schnell kalte Füße bekommt, profitiert vom etwas wärmeren Schuhklima der wasserdichten Leichtwanderschuhe. Wird es Ihnen dagegen schnell zu heiß, bieten die luftigen Varianten ohne Futter Vorteile. Außerdem kann bei ihnen das Wasser, das vor allem bei niedrigen Schäften schnell hineinrinnt, wieder ablaufen. Grundsätzlich sollten Sie Ihre Schuhe vor jeder Tour mit Spray imprägnieren. Dann nehmen das Obermaterial und die Schäume weniger Feuchtigkeit auf.

Die zehn besten Leichtwanderstiefel

01.05.2017
© outdoor