Schlafsäcke im Test 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Boris Gnielka

Alvivo Ibex 500

Preis: 220/230 Euro
Gewicht: 875 Gramm
Packmaß: 5,5 Liter
Füllung: 500 Gramm Entendaune, 650 cuin Füllkraft
Testurteil: Gut (Kauftipp)
Fazit: Trotz kleiner Abstriche beim Komfort verdient der Alvivo Ibex 500 den Preis-Leistungs-Tipp.
Untere Temperaturgrenze: 4 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Deuter Astro Pro 600

Preis: 350/380 Euro
Gewicht: 1200 Gramm
Packmaß: 6,1 Liter
Füllung: 600 Gramm Gänsedaune, 650 cuin Füllkraft, RDS-­zertifiziert.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp)
Fazit: Der nachhaltig produzierte Deuter Astro Pro bietet viel Wärme fürs Geld. Das Gewicht geht in Ordnung.
Untere Temperaturgrenze: -2 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Montbell Downhugger 800 #1

Preis: 530/580 Euro
Gewicht: 1020 Gramm
Packmaß: 5,7 Liter
Füllung: 560 Gramm Gänsedaune, 800 cuin Füllkraft.
Testurteil: Überragend
Fazit: Traumhaft bequem, sehr warm und leicht, das rechtfertigt den hohen Preis des Montbell Downhuggers.
Untere Temperaturgrenze: -2 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Mountain Equipment Helium 600

Preis: 330/350/370 Euro
Gewicht: 1040 Gramm
Packmaß: 5,7 Liter
Füllung: 582 Gramm Entendaune, 700 cuin, Down-Codex-zertifiziert
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Recht günstiger Daunenschlafsack mit solider Wärmeleistung und geringem Gewicht und Packmaß.
Untere Temperaturgrenze: 1 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Valandré Chill Out 650

Preis: 426/438/450 Euro
Gewicht: 1110 Gramm
Packmaß: 6,3 Liter
Füllung: 651 Gramm französische Entendaune mit 650 cuin Füllkraft.
Testurteil: Überragend (Testsieger)
Fazit: Der Valandré Chill Out isoliert bestens, ist komfortabel. bis ins Detail durchdacht und langlebig.
Untere Temperaturgrenze: -5 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Western Mountaineering Ultralight

Preis: 450/460/470 Euro
Gewicht: 820 Gramm
Packmaß: 4,9 Liter
Füllung: 450 Gramm Gänsedaune, 850 cuin Füllkraft
Testurteil: Überragend
Fazit: Western Mountaineering bietet mit dem Ultralite das perfekte Dreijahreszeitenmodell für Grammzähler.
Untere Temperaturgrenze: 2 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Carinthia G 250

Preis: 250/260 Euro
Gewicht: 1220 Gramm
Packmaß: 6,7 Liter
Füllung: 250 g/m2 (ca. 690 g) G-Loft Si in zweilagiger Verarbeitung
Testurteil: Überragend (Testsieger)
Fazit: Mit dem G 250 liefert Carinthia den besten Kunstfaserschlafsack für Treks vom Frühjahr bis in den Herbst.
Untere Temperaturgrenze: 0 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Marmot Trestles Elite 20

Preis: 180/190 Euro
Gewicht: 1120 Gramm
Packmaß: 6,8 Liter
Füllung: 710 g HL-Elixr, oben W-Shingle, unten zweilagig
Testurteil: Befriedigend
Fazit: Leichter, kuscheliger Schlafsack, doch die schwache Isolation verhindert ein besseres Testurteil.
Untere Temperaturgrenze: 8 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Vaude Säntis Syn 800

Preis: 270 Euro
Gewicht: 1200 Gramm
Packmaß: 8,4 Liter
Füllung: 800 g Polyester in zweilagiger Konstruktion.
Testurteil: Gut
Fazit: Gut für alle, denen Bewegungsfreiheit im Schlafsack wichtiger ist als das Wärme-Gewichts-Verhältnis.
Untere Temperaturgrenze: 4 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Weitere Schlafsäcke im Online-Preisvergleich
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das sind die Themen der Oktober-Ausgabe