Wanderrucksäcke mit Netzrücken im Test 2014

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Vaude Der Wanderrucksack Vaude Brenta 30

Vaude Brenta 30

Der Vaude Brenta 30 ist ein sehr preisgünstiger Wanderrucksack, der sich nur für zierliche Outdoorer mit sehr kurzem Rücken gut eignet. Mit 90 Euro der günstigste Wanderrucksack im Test 2014.
Preis: 90 Euro ++ Volumen: 30l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1100g
Sonstiges: Weitere Größen: Vaude Brenta 25, Vaude Brenta 35, Vaude Brenta 40 und Vaude Brenta 50 (Preise: 85 bis 120 Euro)
Testurteil: Gut ++ Zum Test: Vaude Brenta 30 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Gregory Z 30

Mit dem Gregory Z 30 erhalten Wanderer einen kleinen, leichten und sehr gut ventilierten Rucksack für Tageswanderungen mit nicht allzu schwerem Gepäck.
Preis: 120 Euro ++ Volumen: 25l (inkl. 2l Deckelfach) ++ Gewicht: 1220g
Sonstiges: In zwei Rückenlängen und mehreren Größen erhältlich.
Testurteil: Gut ++ Zum Test: Gregory Z 30 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Jack Wolfskin Rambler XT 36

Wer auf einen Brustgurt verzichten kann, findet im Rucksack Jack Wolfskin Rambler XT 36 einen komfortablen und sehr leichten Wanderpartner.
Preis: 110 Euro ++ Volumen: 35l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1240g
Sonstiges: Damenmodell: Rambler 26 (85 Euro, 26l, 1030g)
Testurteil: Gut ++ Zum Test: Jack Wolfskin Rambler XT 36 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Lowe Alpine Airzone Trek+ 35:45

Freunde vieler Taschen und Fächer werden beim Lowe Alpine Airzone Trek+ 35:45 fündig. Der Wanderrucksack mit über 40 Liter Volumen eignet sich auch gut für Wochenendtrips.
Preis: 150 Euro ++ Volumen: 40l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1590g
Sonstiges: Damenmodell: Lowe Alpine Trek+ ND 33:40 (150 Euro, 35 l, 1470 g)
Testurteil: Sehr gut ++ Zum Test: Lowe Alpine Airzone Trek+ ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Mammut Creon Pro 30

Der für seine Größe superleichte Wanderrucksack Mammut Creon Pro 30 leistet dank hoher Kontrollierbarkeit auch auf Bergtouren gute Dienste.
Preis: 150 Euro ++ Volumen: 36l (inkl. 4l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1220g
Sonstiges: Damenmodell: Mammut Crea Pro 28 (150 Euro, 31l, 1180g)
Testurteil: Sehr gut ++ Zum Test: Mammut Creon Pro 30 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Tatonka Storm 30

Der Wanderrucksack Tatonka Storm 30 ist ein spartanisch ausgerüsteter, sehr luftiger Leichtrucksack, der für bequemen Sitz perfekt passen muss. Plus: Mit 95 Euro recht günstig!
Preis: 95 Euro ++ Volumen: 31l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1040g
Sonstiges: Vorspannung des Tragesystems (Rückenwölbung) einstellbar
Testurteil: Gut ++ Zum Test: Tatonka Storm 30 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Deuter Futura 32 (Kauftipp)

Der neue Deuter Futura 32 überzeugt vor allem als Männermodell: ein solider, luftiger Transporter für Wanderungen aller Art.
Preis: 120 Euro ++ Volumen: 32l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1470g
Sonstiges: Damenmodell: Futura 30 SL (110 Euro, 30l, 1430g)
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 2014) ++ Zum Test: Deuter Futura 32 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

The North Face Banchee 35 (Testsieger)

Der neue Wanderrucksack The North Face Banchee 35 brilliert mit bestem Tragekomfort im Testfeld 2014 und leistet sich keine Schwäche: ein (fast) perfekter Allround-Rucksack.
Preis: 130 Euro ++ Volumen: 31l (inkl. 3l Deckeltasche) ++ Gewicht: 1400g
Sonstiges: Zwei Längen und auch als The North Face Banchee 50 erhältlich (150 Euro)
Testurteil: Überragend (Testsieger 2014) ++ The North Face Banchee 35 ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Rucksack-Praxistest im Schwarzwald

Zwei Tage Rucksacktragen: Die outdoor-Testcrew im Schwarzwald. ++ Zur Rucksack-Kaufberatung

Video: Kaufberatung Rucksäcke

Mehr zu dieser Fotostrecke: Getestet: Wanderrucksäcke um 30 Liter