Neue Hybridbekleidung: Wolle, Kunstfaser, Fleece im Material-Mix

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ortovox 1115 test hybridbekleidung ortovox piz palü hybrid

Ortovox Piz Palü Hybrid

Hier kaufen!
Ortovox schwört auf Merinowolle aus der Schweiz: Bei der körpernah geschnittenen Piz Palü sorgt sie auf der Innenseite der elastischen Einsätze für weiches Hautgefühl, an Jackenfront und Oberarmen für moderate Isolation. Mit ihrer fein anpassbaren Kapuze und der guten Imprägnierung eignet sie sich auch für Aktivitäten in nasskalter Umgebung.(Kauftipp 11/2015)
Zum Test der Ortovox Piz Palü

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Ortovox Piz Boé Shorts

Hier kaufen!
Als Damenrock (»Lavarella«) und Herrenshorts (»Piz Boé«) eignen sich die beiden Ortovox-Modelle ideal zum Tragen über einer Leggins oder Outdoor-Hose. Ob in Pausen, bei Skiabfahrten oder beim Wandern in strenger Kälte: Die mit Merino gefütterten »Kurzen« halten warm, Nässe ab und lassen sich dank Seitenzip auch mit Schuhen an- und ausziehen.
Zum Test der Ortovox Piz Boe Shorts

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Icebreaker Helix LS Zip Hood

Hier kaufen!
Das Icebreaker Helix punktet mit seiner lässigen Optik. Dazu trägt auch die modische, aber wenig funktionelle Kapuze bei. Beim Tragegefühl muss man Abstriche machen: Das Futter in den Ärmeln könnte eine Spur weicher sein, und an Ellbogen und Schultern spannt es schnell. Als Alltagsjacke für kühle Tage passt das – für Outdoortouren weniger.
Zum Test der Icebreaker Helix LS Zip Hood

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Smartwool Divide Hoody Sport

Hier kaufen!
Mit der PhD Divide Hoody Sport trifft Smartwool ins Schwarze. Die etwas raschelige Jacke isoliert mit einem Mix aus Wolle und Polyester (75/25%), der vor allem an der Front, auf den Armoberseiten und im Nierenbereich sitzt und für ein trockenwarmes Klima sorgt. Die Bewegungsfreiheit in der Jacke ist perfekt, und auch die Ausstattung überzeugt.(Kauftipp 11/2015)
Zum Test der Smartwool Divide Hoody Sport

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Millet Touring Alpha

Hier kaufen!
Der Millet-Hybrid eignet sich mit seiner Mixtur aus dampfdurchlässigem, warmem Polartec Alpha und elastischem Powerstretch Pro perfekt für sportliche Einsätze bei Kälte. Daumenlöcher, hochsitzende Taschen und die hervorragende Bewegungsfreiheit passen gut ins Konzept. Manko: der Stretchstoff am Rücken trocknet langsam.(Kauftipp 11/2015)
Zum Test der Millet Touring Alpha

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Ternua Jannu Jacket

Hier kaufen!
Eine der besten Hybridjacken, die outdoor getestet hat, kommt von Ternua: Das Jannu Jacket brilliert sowohl als Warmhalter in Pausen als auch auf Tour: mit viel Bewegungsfreiheit, top Klima und gutem Wetterschutz. Die Kapuze lässt sich bestens anpassen, das Material wehrt kurze Schauer ab – und trocknet danach im Nu.(Kauftipp 11/2015)
Zum Test der Ternua Jannu Jacket

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Vaude Bormio Touring

Hier kaufen!
Konzipiert für Skitourengeher, glänzt die Bormio Touring Pants auch beim Winterwandern und (Eis-)Klettern – mit bester Bewegungsfreiheit, engem Sitz, warmem, aber nie schwitzigem Klima und top Ausstattung: RV-Taschen, Belüftungsöffnungen an den Seiten und robuste Beinabschlüsse, die auch über die Stiefel passen.
Zum Test der Vaude Bormio Touring Pants

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Adidas Primaloft Shorts

Hier kaufen!
DIE Überhose für ein Picknick im Kalten kommt von Adidas: Fett mit Primaloft gefüllt, hält sie Hintern und Oberschenkel warm und trocken. Das Material ist gut imprägniert und winddicht, durchgängige Seitenzipper erleichtern das An- und Ausziehen. Anders als die Ortovox-Hose wird es in der Adidas schnell zu warm.
Zum Test der Adidas Primaloft Shorts

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Outdoor Research Diode Hooded Jacket

Wer eine warme, wenig nässeempfindliche Jacke für Pausen, Abende vor dem Zelt, Wanderungen oder Skiabfahrten sucht, wird bei der Diode Hooded fündig. Sie wärmt mit Daunen und Synthetik. Letzteres sitzt – geschützt unter wasserdichtem Pertex Endurance – an den Nässespots: Schultern, Kapuze und Ärmelaußenseiten.
Zum Test der Outdoor Research Diode Hooded Jacket

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Arcteryx Atom LT Hoody

Hier kaufen!
Arcteryx setzt bei der Atom LT auf das hauseigene Coreloft. Die synthetische Hohlfaser fühlt sich geschmeidig an, trocknet rasch und wärmt so stark, dass Verfrorene die Jacke auch beim Wandern tragen könnten – wenn die dünnen Stretcheinsätze an den Seiten nicht wären. Sie sorgen schon bei leichtem Wind für Fröstelattacken.
Zum Test der Arcteryx Atom LT Hoody

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Marmot Variant Jacket

Hier kaufen!
Ein bewährter, stimmiger Hybride ist das Marmot Variant Jacket. Die wärmende Synthetikfüllung sitzt bei ihm nur auf der Front, sonst kommt Powerstretch zum Einsatz, wodurch sich das Variant so bequem wie ein Fleece trägt. Einziges Manko: Nach Rucksacktouren bleibt der (durchgeschwitzte) Rücken lange nass.
Zum Test der Marmot Variant Jacket

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

The North Face Momentum Hybrid

Hier kaufen!
The North Face setzt bei der eng geschnittenen Momentum Hybrid auf die bauschkräftige Kunstfaser Thermo ball. Nur an Unterarmen und Seiten sitzt luftiges Stretchfleece, beim Männermodell auch am Rücken. Ein feines Teil zum Drunter- und Drüberziehen! Einziges Manko: Die Füllung kann nach der Wäsche ein wenig klumpen.
Zum Test der The North Face Momentum Hybrid

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Adidas Terrex Skyclimb Top

Hier kaufen!
Der neue Adidas Hybrid-Pulli lässt sich durch den langen Zipper fast ebenso gut belüften wie eine Jacke, wiegt aber weniger - nur 195 Gramm. Durch den Material-Mix eignet sich der Adidas Terrex Skyclimb-Pullover ebenso zum Drunterziehen als auch Solotragen: als bequemer Kälteschutz.
Zum Test des Adidas Terrex Skyclimb Top

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

Vaude Boe Warm Pants

Hier kaufen!
Mehr zum Drunterziehen als zum Solotragen hat Vaude seine Boe Warm Pants konzipiert. Taschen findet man an der aus Polartec Alpha und Powerstretch gefertigten Hose nicht. Dafür überzeugt sie mit Bewegungsfreiheit, top Klimakomfort und gutem Sitz. Nicht nur beim Wandern, sondern auch auf Ski- und Schneeschuhtouren. (Kauftipp 11/2015)
Zum Test der Vaude Boe Warm Pants

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour

La Sportiva Siren Hoody

Eine Top Wahl für kalte Tage ist auch das Siren Hoody von La Sportiva. Mit passgenauer Kapuze und Pulswärmern heizt es richtig gut ein. Als Isolationsmaterial kommt dafür an Front, Rücken und Kapuze Primaloft Synergy zum Einsatz, Ärmel und Seiten bestehen aus luftigem Polartec Powerdry. Gewicht: 374 g, Preis: 200 Euro.

Mehr Ausrüstung:
Die besten Outdoor-Produkte 2015
Die Top-Neuheiten 2016
Was mit muss: Coole Gadgets für die Tour
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Merino-Jacken, Polartec Alpha & Co.