Leichte Daunenjacken im Test 2014 - Testfeld & Alternativen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Arcteryx Leichte Daunenjacken im outdoor-Test 2014

Arcteryx Cerium LT Hoody (Herrenjacke)

Hier kaufen!
Leicht und warm, bis ins Detail durchdacht und hochwertig: Trotz des saftigen Preises ist die Arcteryx Cerium LT Hoody jeden Cent wert.
Preis: 350 Euro
Gewicht: 280 g
Testurteil: Überragend Zum Test der Arc’teryx Cerium Lt Hoody Herren

Arcteryx Cerium Lt Hoody (Damenjacke)

Hier kaufen!
Leicht und warm, bis ins Detail durchdacht und hochwertig: Trotz des saftigen Preises ist die Arcteryx Cerium LT Hoody jeden Cent wert.
Preis: 350 Euro
Gewicht: 280 g
Testurteil: Überragend Zum Test der Arc’teryx Cerium Lt Hoody Damen

Haglöfs L.I.M. Essens Jacket (Herren)

Hier kaufen!
Die Haglöfs L.I.M. Essens glänzt mit einem top Wärme-Gewichts-Verhältnis und körpernahem Schnitt – ideal für Fans von Ultraleichtausrüstung.
Preis: 270 Euro
Gewicht: 170 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Haglöfs L.I.M. Essens Jacket (Herren)

Haglöfs L.I.M. Q Essens Jacket (Damen)

Hier kaufen!
Die Haglöfs L.I.M. Essens glänzt mit einem top Wärme-Gewichts-Verhältnis und körpernahem Schnitt – ideal für Fans von Ultraleichtausrüstung.
Preis: 270
Gewicht: 170 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Haglöfs L.I.M. Q Essens Jacket (Damen)

Jack Wolfskin Helium (Herrenjacke)

Hier kaufen!
Verhältnismäßig günstige und warme Daunenjacke, die sich vor allem zum Drüberziehen eignet. Für Grammzähler ist sie aber zu schwer.
Preis: 160 Euro
Gewicht: 430 g
Testurteil: Gut (Kauftipp) Zum Test der Jack Wolfskin Helium Herren

Jack Wolfskin Helium (Damenjacke)

Hier kaufen!
Verhältnismäßig günstige und warme Daunenjacke, die sich vor allem zum Drüberziehen eignet. Für Grammzähler ist sie aber zu schwer.
Preis: 160 Euro
Gewicht: 430 g
Testurteil: Gut (Kauftipp)Zum Test der Jack Wolfskin Helium Damen

Mountain Equipment Lumin (Herrenjacke)

Hier kaufen!
Mountain Equipment liefert mit der neuen Lumin eine warme, aber in Relation schwere Daunenjacke im mittleren Preissegment.
Preis: 270 Euro
Gewicht: 530 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Mountain Equipment Lumin Herren

Mountain Equipment Lumin (Damenjacke)

Hier kaufen!
Die Haglöfs L.I.M. Mountain Equipment liefert mit der neuen Lumin eine warme, aber in Relation schwere Daunenjacke im mittleren Preissegment.
Preis: 270 Euro
Gewicht: 530 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Mountain Equipment Lumin Damen

Mountain Hardwear Ghost Whisperer (Herren)

Hier kaufen!
Ob zum Drüberziehen bei milderem Wetter oder als warme Zwischenschicht im Winter, das Ghost Whisperer Hooded überzeugt.
Preis: 320 Euro
Gewicht: 220 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Mountain Hardwear Ghost Whisperer Herren

Mountain Hardwear Ghost Whisperer (Damen)

Hier kaufen!
Ob zum Drüberziehen bei milderem Wetter oder als warme Zwischenschicht im Winter, das Ghost Whisperer Hooded überzeugt.
Preis: 320 Euro
Gewicht: 220 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Mountain Hardwear Ghost Whisperer Damen

Patagonia Down Shirt (Herrenjacke)

Hier kaufen!
So warm wie ein Fleece, eignet sich das Down Shirt für Touren von Ende Frühjahr bis Anfang Herbst. Recht schwer und nicht so vielseitig.
Preis: 180 Euro
Gewicht: 270 g
Testurteil: Befriedigend Zum Test der Patagonia Down Shirt Herren

Patagonia Down Shirt (Damenjacke)

Hier kaufen!
So warm wie ein Fleece, eignet sich das Down Shirt für Touren von Ende Frühjahr bis Anfang Herbst. Recht schwer und nicht so vielseitig.
Preis: 180 Euro
Gewicht: 270 g
Testurteil: Befriedigend Zum Test der Patagonia Down Shirt Damen

Rab Continuum Hoody (Herrenjacke)

Legen Sie Wert auf eine recht reichhaltige Ausstattung und eine top Kapuze? Dann ist das leistungsfähige Continuum Hoodie ideal für Sie.
Preis: 320 Euro
Gewicht: 380 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Rab Continuum Hoody Herren

Rab Continuum Hoody (Damenjacke)

Legen Sie Wert auf eine recht reichhaltige Ausstattung und eine top Kapuze? Dann ist das leistungsfähige Continuum Hoodie ideal für Sie.
Preis: 320 Euro
Gewicht: 380 g
Testurteil: Sehr gut Zum Test der Rab Continuum Hoody Damen (Testsieger)

Sherpa Nangpala (Herrenjacke)

Hier kaufen!
Vor allem für den Einsatz bei nasskalter Witterung empfiehlt sich die solide Nangpala. Das Gewicht fällt verhältnismäßig hoch aus.
Preis: 330 Euro (nur als Herrenjacke erhältlich)
Gewicht: 430 g
Testurteil: Gut Zum Test der Sherpa Nangpala

Daunenjacken-Test 2014 - Wärmeleistung

So warm sind die getesteten Jacken (Übersicht)

Daunenjacken-Praxistest 2014

Auf einer Testtour in den Allgäuer Alpen beurteilt die Testcrew, ob die Jacken bei Kletterpassagen Bewegungsfreiheit lassen und wie anschmiegsam sie sind. Auch der Kapuzensitz wird geprüft. Weitere Kriterien: Ausstattung und Handhabung.

Alternative Kunstfaserjacke: Mountain Hardwear Thermostatic Jacket

Hier kaufen!
Zu den derzeit leistungsfähigsten, Kunstfaserjacken auf dem Markt gehört die 290 Gramm leichte Thermostatic Hooded Jacket von Mountain Hardwear (200 Euro). Für die als Damen- und Herrenmodell erhältliche Kunstfaserjacke ermittelte das outdoor-Labor ein unteres Temperaturlimit von –2/–10 Grad – ein in dieser Gewichtsklasse rekordverdächtiger Wert. Dafür gab es auch den Editors Choice Award 2014.
Zum Test des Mountain Hardwear Thermostatic Jacket

Alternative Kunstfaserjacke: Berghaus VL Hypertherm

Hier kaufen!
Ebenfalls in der Kategorie "ultraleicht" spielt die Vapourlight Hyperlight Reversible Jacket von Berghaus. Dank ihrer bauschigen Füllung (40 g/m²) isoliert die 170 Gramm leichte Wärmejacke so gut wie ein dickes Fleece, ist winddicht und extrem klein verpackbar (0,8 l) (160 Euro, Kauftipp 07/2014).

Alternative Kunstfaserjacke: Adidas Terrex Ndosphere

Hier kaufen!
Eine der wärmsten Kunstfaserjacken im Test 2014: Die Adidas Terrex Ndosphere. Sie trägt sich bequem und punktet mit einer gut mitdrehenden, dick isolierten Kapuze (Kauftipp 01/2014, im Bild die Damenjacke).
Zum Test der Adidas Terrex Ndosphere

Alternative Kunstfaserjacke: Mammut Rime Pro Jacket

Hier kaufen!
Die Mammut Rime Pro Jacket schützte im Test 2014 wie keine zweite Kunstfaserjacke: mit sehr hoher Wärmeleistung, langem Schnitt und perfekt abschließender Kapuze (230 Euro, Kauftipp 01/2014).
Zum Test der Mammut Rime Pro Jacket

Alternative Doppeljacke: Jack Wolfskin Cascade Mountain

Wer eine vielseitige Ganzjahresjacke für anspruchsvolle Wanderungen und Treks sucht, liegt mit dem Testsieger 2013 von Jack Wolfskin goldrichtig - eine robuste, dichte Außenjacke mit guter Kapuze trifft hier auf eine leichte, klein verpackbare Synthetikjacke mit Stretcheinsätzen.
Preis: 350 Euro, Gewicht: Außenjacke: 720 g, Innenjacke: 520 g
Testurteil: Sehr gut
Zum Test der Jack Wolfskin Cascade Mountain
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Leichte Daunenjacken