Hardshells im Test 2016 - Dreilagenjacken

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller

Millet Kamet GTX

Hier kaufen!
Preis: 380 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 515 Gramm
Packmaß: 1,9 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Mit dem Kamet Jacket liefert Millet die günstigste Gore-Tex-Jacke im Vergleichstest 2016. Sie ist schnörkellos, aber funktionell. Durch den sehr körperbetonten Schnitt empfiehlt sich die 3-Lagenjacke vor allem für schlanke Leute.

Millet Kamet GTX Damen

Hier kaufen!
Preis: 380 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 515 Gramm
Packmaß: 1,9 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Auch die Millet Kamet Jacket für Damen macht jede Bewegung mit und ist der Verkaufsschlager im Millet-Programm.

Bergans Letto Jacket

Hier kaufen!
Preis: 250 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 405 Gramm
Packmaß: 1,4 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Wen die tief platzierten Taschen nicht stören, bekommt mit dem Bergans Letto Jacket eine sehr gut schützende, leichte und komfortable Dreilagenjacke zum Sparpreis.

Bergans Letto Jacket Damen

Hier kaufen!
Preis: 250 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 405 Gramm
Packmaß: 1,4 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Gut schützend, leicht und komfortabel ist auch die Bergans Letto für Damen. Wer den Rucksackhüftgurt tief trägt, kann auch die weit unten sitzenden Taschen nutzen.

Haglöfs Spitz Jacket

Hier kaufen!
Preis: 530 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 485 Gramm
Packmaß: 1,8 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Die neue Haglöfs Spitz Jacket spielt seine Stärken vor allem beim Bergsteigen aus. Für Trekkingtouren empfiehlt sie sich wegen der etwas zu großen Kapuze weniger.

Haglöfs Spitz Jacket Damen

Hier kaufen!
Preis: 530 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 485 Gramm
Packmaß: 1,8 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Die Haglöfs Spitz Jacket für Damen punktet mit einem körperbetonten, nicht einengenden Schnitt. Ihre Kapuze rutscht ohne Kletterhelm ein wenig in die Augen.

Houdini Aegis Jacket

Preis: 400 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 515 Gramm
Packmaß: 1,7 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Wetterfest, robust, bequem, und nachhaltig – die Houdini Aegis Jacket verdient eine dicke Empfehlung als Allrounder. Auch das Preis- Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Houdini Aegis Jacket Damen

Preis: 400 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 515 Gramm
Packmaß: 1,7 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Dasselbe gilt für die Damenversion der Houdini Aegis Jacket: wetterfest, robust, bequem, und nachhaltig.

Marmot Alpinist Jacket

Hier kaufen!
Preis: 600 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 535 Gramm
Packmaß: 2,1 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Wer mit den sich schnell öffnenden Ärmelbündchen klarkommt, findet in der Marmot Alpinist Jacket einen strapazierfähigen und vielseitigen Wetterschutz für harte Einsätze.

Marmot Alpinist Jacket Damen

Preis: 600 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 535 Gramm
Packmaß: 2,1 Liter
Testurteil: Gut
Fazit: Wie das Herrenmodell gehört auch die Variante für Damen der Marmot Alpinist Jacket zu den robustesten Jacken im Testfeld.

Patagonia Refugitive Jacket

Hier kaufen!
Preis: 450 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 420 Gramm
Packmaß: 1,5 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Mit der Patagonia Refugitive Jacket bietet Patagonia eine leistungsstarke, leichte und sehr komfortable Dreilagenjacke. Sie eignet sich für Trekkingtouren und zum Bergsteigen.

Patagonia Refugitive Jacket Damen

Hier kaufen!
Preis: 450 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 420 Gramm
Packmaß: 1,5 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Sie ist leistungsstark, leicht und sehr komfortabel, die Patagonia Refugitive Jacket. Das gilt auch für die Damenvariante.

Rab Latok

Hier kaufen!
Preis: 460 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 670 Gramm
Packmaß: 2,4 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Bei der Rab Latok handelt es sich um eine äußerst strapazierfähigen, aber auch recht schweren Wetterschutz mit viel Stauraum für Treks, Alpintouren und Expeditionen.

Salomon S-Lab X Alp Pro Jacket

Hier kaufen!
Preis: 500 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 380 Gramm
Packmaß: 1,4 Liter
Testurteil: Befriedigend
Fazit: Die Salomon S-Lab X Alp Pro Jacket wiegt wenig und lässt sich klein verpacken. Auch trägt sie sich komfortabel, doch der Wetterschutz lässt zu wünschen übrig.

Vaude Croz 3L Jacket

Hier kaufen!
Preis: 300 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 370 Gramm
Packmaß: 1,4 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Eine funktionelle Leichtjacke für Berg- und Trekkingtouren. Nur für raue Wildnistreks oder den sehr häufigen Gebrauch eignet sich die Vaude Croz 3L Jacket weniger.

Vaude Croz 3L Jacket Damen

Hier kaufen!
Preis: 300 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 370 Gramm
Packmaß: 1,4 Liter
Testurteil: Sehr gut
Fazit: Die Vaude Croz 3L Jacket trägt sich sowohl in der Damen- als auch in der Herrenvariante angenehm geschmeidig.

Arcteryx Alpha SV

Hier kaufen!
Preis: 750 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 495 Gramm
Packmaß: 1,8 Liter
Testurteil: Überragend
Fazit: Keine Funktionsjacke vereint höchste Strapazierfähigkeit, top Wetterschutz und ein niedriges Gewicht besser als die Arc'teryx Alpha SV. Sie ist nicht billig, aber jeden Cent wert. (Testsieger 2016)

Arcteryx Alpha SV Damen

Preis: 750 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht: 495 Gramm
Packmaß: 1,8 Liter
Testurteil: Überragend
Fazit: Das Damenmodell der Arc'teryx Alpha SV überzeugt nicht weniger als die Herrenversion. Auch sie bietet top Wetterschutz und höchste Strapazierfähigkeit.

Video: Kaufberatung Outdoor-Bekleidung

Mehr zu dieser Fotostrecke: Hardshell oder Softshell? - Kaufberatung