Solaranlagen im Test

Testbericht: Sunny Bag Leaf+

Foto: Studio Nordbahnhof outdoor Editors Choice 2018
Endlich keine leeren Akkus mehr auf Tour: Das Sunny Bag Leaf+ macht's möglich und verdient unseren Editor's Choice Award.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Loading  

Ein Solarpanel mit auf Tour zu nehmen lohnt nur, wenn es leichter ist als eine Powerbank, die den veranschlagten Strombedarf deckt. Und dann auch nur in sonnigen Regionen – also äußerst selten. Das ändert sich mit dem Leaf+ von Sunny Bag.

Sein Panel liefert dank hocheffizienter Zellen selbst bei leicht bewölktem Himmel genug Strom, um ein Smartphone binnen sechs Stunden aufzuladen. Außerdem wiegt es mit 198 Gramm verschwindend wenig, ist wasserdicht und biegsam, wodurch sich der Stromspender leicht außen am Rucksack oder Zelt befestigen lässt. Auch der Preis stimmt: Das Leaf+ kostet im Set mit einer 6000-mAh-Powerbank nur 149 Euro.

Tagesaktueller Preisvergleich für das Sunny Bag Leaf+:




Technische Daten des Sunny Bag Leaf+ Solarladegerät

Preis: 149 Euro (mit 6000-mAh-Powerbank)
Gewicht: 198 g
Ladedauer: 6 h

Fazit

»Das erste Solarladegerät, das sich dank niedrigem Gewicht und hoher Effizienz schon für Wochenendtouren eignet.« (Daniel Endreß, outdoor-Elektronikexperte)

Sunny Bag Leaf+ im Vergleich mit anderen Produkten

01.09.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, planetSNOW