Ski im Test

Testbericht: Dynastar Speedzone 12 TI (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Sportcarver Test 2018 Dynastar Speedzone 12 TI
Sehr agiler und spritziger Ski. Enorm fehlerverzeihend, lässt sich schön rutschen, driften und gibt auf der Kante viel Sicherheit – mit rasanter Power zum Schwungende. Sportlicher Ski mit absoluter Harmonie, bei dem man in allen Radien und Geschwindigkeiten immer Herr der Lage ist.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW DSV aktivo

Sportlicher Ski mit absoluter Harmonie, bei dem man in allen Radien und Geschwindigkeiten immer Herr der Lage ist.



Einsatzbereich:
Einsteiger: 20 %
Genießer: 40 %
Allrounder: 60 %
Sportler: 100 %
Racer: 80 %

Tagesaktueller Preisvergleich zu diesem Produkt (sofern Angebote bei unserern Partnern vorhanden)




Technische Daten des Sportcarver-Skitest 2018 im Test: Dynastar Speedzone 12 TI

Preis: über 700 €
Länge: * 158, 166, 174, 182 cm
Taillierung: 121-72-106 mm
Radius: 15 m

* bei 174 Zentimeter Länge

Fahreigenschaften:

Fahrertyp:

Fazit

Sehr agiler und spritziger Ski. Enorm fehlerverzeihend, lässt sich schön rutschen, driften und gibt auf der Kante viel Sicherheit – mit rasanter Power zum Schwungende. Sportlicher Ski mit absoluter Harmonie, bei dem man in allen Radien und Geschwindigkeiten immer Herr der Lage ist.

Dynastar Speedzone 12 TI (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

30.11.2017
Autor: Florian Schmidt
© outdoor