Ski im Test

Testbericht: Dynastar Speedzone 12 TI

Foto: Hersteller Sportcarver im Test 2018

Fotostrecke

Ein sehr agiler und fehlerverzeihender Ski, der sich absolut easy und problemlos fahren lässt, wenn es nicht zu schnell dahingeht. Kostet wenig Kraft, wenn man ihn in kurzen und mittleren Radien bewegt. Sehr breitbandig und harmonisch zu fahren. Perfekt für genussvolle Stunden mit sportlichem Touch.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

DSV aktivo 2018



Technische Daten des Sportcarver im Test: Dynastar Speedzone 12 TI

Preis: 749,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 158, 166, 174, 182 cm
Taillierung: 121-72-106 mm
Radius: 15 (bei 174 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Ein sehr agiler und fehlerverzeihender Ski, der sich absolut easy und problemlos fahren lässt, wenn es nicht zu schnell dahingeht. Kostet wenig Kraft, wenn man ihn in kurzen und mittleren Radien bewegt. Sehr breitbandig und harmonisch zu fahren. Perfekt für genussvolle Stunden mit sportlichem Touch.

Dynastar Speedzone 12 TI im Vergleich mit anderen Produkten

27.11.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, outdoor, planetSNOW