Ski im Test

Testbericht: Head Rebels I.Speed

Foto: Hersteller Racecarver im Test 2018

Fotostrecke

Ein Racer, wie er im Buche steht. Laufruhig, spurtreu und kompromisslos – wenn man ihn aktiv und mit Krafteinsatz fährt. Lässt sich sehr präzise steuern und vermittelt auch bei Highspeed ein hohes Maß an Sicherheit. Ein Ski, prädestiniert für kräftige und schwerere Fahrer, die gerne mal richtig Gas geben.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

DSV aktiv SportTIPP 2018



Technische Daten des Racecarver im Test: Head Rebels I.Speed

Preis: 900 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 165, 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung: 118-68-99 mm
Radius: 17 (bei 175 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Ein Racer, wie er im Buche steht. Laufruhig, spurtreu und kompromisslos – wenn man ihn aktiv und mit Krafteinsatz fährt. Lässt sich sehr präzise steuern und vermittelt auch bei Highspeed ein hohes Maß an Sicherheit. Ein Ski, prädestiniert für kräftige und schwerere Fahrer, die gerne mal richtig Gas geben.

Head Rebels I.Speed im Vergleich mit anderen Produkten

27.11.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, outdoor, planetSNOW