Ski im Test

Testbericht: Blizzard Firebird WRC

Foto: Hersteller Racecarver im Test 2018

Fotostrecke

Der Ski will auf die Kante, denn hier liegt er stabil und vermittelt seinem Fahrer ein hohes Maß an Sicherheit. Ein absolutes Race-Modell, das sich vor allem in mittleren und langen Radien sehr wohlfühlt. Hier liegt er stabil und laufruhig, fordert von seinem Fahrer aber etwas Kraft und Konzentration.
Zu den getesteten Produkten



Technische Daten des Racecarver im Test: Blizzard Firebird WRC

Preis: 900 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung: 116-68-99 mm
Radius: 18,5 (bei 180 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Der Ski will auf die Kante, denn hier liegt er stabil und vermittelt seinem Fahrer ein hohes Maß an Sicherheit. Ein absolutes Race-Modell, das sich vor allem in mittleren und langen Radien sehr wohlfühlt. Hier liegt er stabil und laufruhig, fordert von seinem Fahrer aber etwas Kraft und Konzentration.

Blizzard Firebird WRC im Vergleich mit anderen Produkten

27.11.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, outdoor, planetSNOW