Ski im Test

Testbericht: Atomic Cloud 9 (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Lady-Genusscarver Test 2018 Atomic Cloud 9
Wer von allem etwas will, liegt hier richtig: Der super-stabile, durchaus sportliche und recht harmonische Ski für ambitionierte Fahrerinnen zeigt sich enorm vielseitig. Wer ein wenig Kraft investiert, bekommt mit ihm einen spurtreuen, laufruhigen Ski, mit dem es in angenehm ruhigen, langen Radien talwärts geht.
Zu den getesteten Produkten

Wer ein wenig Kraft investiert, bekommt mit ihm einen spurtreuen, laufruhigen Ski, mit dem es in angenehm ruhigen, langen Radien talwärts geht.



Performance:
Sport: 80 %
Genuss: 80 %
Kantengriff: 80 %
Fahrkomfort: 60 %

Tagesaktueller Preisvergleich zu diesem Produkt (sofern Angebote bei unserern Partnern vorhanden)




Technische Daten des Lady-Genusscarver-Skitest 2018 im Test: Atomic Cloud 9

Preis: 449 (inkl. Bindung) Euro
Länge: * 143,150,157,164 cm
Taillierung: 122-73-103 mm
Radius: 14 m

* bei 164 Zentimeter Länge

Performance:

Fazit

Wer von allem etwas will, liegt hier richtig: Der super-stabile, durchaus sportliche und recht harmonische Ski für ambitionierte Fahrerinnen zeigt sich enorm vielseitig. Wer ein wenig Kraft investiert, bekommt mit ihm einen spurtreuen, laufruhigen Ski, mit dem es in angenehm ruhigen, langen Radien talwärts geht.

Atomic Cloud 9 (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

30.11.2017
Autor: Florian Schmidt
© outdoor