Ski im Test

Testbericht: Atomic Cloud 9

Foto: Hersteller Lady Sport- und Genusscarver im Test 2018

Fotostrecke

Der vielseitige und sehr solide Cloud 9 zeigt sich im Schnee von einer recht sportlichen Seite. Was heißt, dass er gut zu sportlichen Ansagerinnen passt, die fürs Vergnügen gerne ihre Muskeln spielen lassen und den Kerl auf Zug fahren möchten. Das klappt top und macht Spaß – auch für eine Woche Skiurlaub.
Zu den getesteten Produkten

Der Atomic Cloud 9 passt im Skitest gut zu sportlichen Ansagerinnen, die fürs Vergnügen gerne ihre Muskeln spielen lassen und den Kerl auf Zug fahren möchten. Das klappt top und macht Spaß – auch für eine Woche Skiurlaub.




Technische Daten des Lady-Genusscarver im Test: Atomic Cloud 9

Preis: 459,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 143, 150, 157, 164 cm
Taillierung: 122-73-103 mm
Radius: 14 (bei 164 cm) m

Fahreigenschaften

Fazit

Der vielseitige und sehr solide Cloud 9 zeigt sich im Schnee von einer recht sportlichen Seite. Was heißt, dass er gut zu sportlichen Ansagerinnen passt, die fürs Vergnügen gerne ihre Muskeln spielen lassen und den Kerl auf Zug fahren möchten. Das klappt top und macht Spaß – auch für eine Woche Skiurlaub.

Atomic Cloud 9 im Vergleich mit anderen Produkten

27.11.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt, Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, planetSNOW, outdoor, planetSNOW