Ski im Test

Testbericht: Völkl RTM 76 E (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Genusscarver Test 2018 Völkl RTM 76 E
Ein Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand sehr harmonisch bewegen lässt. Liegt stabil, vermittelt Sicherheit und kostet wenig Kraft. Dreht einfach in die Kurven und ist perfekt für kurze und mittlere Radien – gerne auch bei etwas höheren Geschwindigkeiten. Toller und variabel einzusetzender Ski.
Zu den getesteten Produkten

Liegt stabil, vermittelt Sicherheit und kostet wenig Kraft. Dreht einfach in die Kurven und ist perfekt für kurze und mittlere Radien – gerne auch bei etwas höheren Geschwindigkeiten. Toller und variabel einzusetzender Ski.



Einsatzbereich:
Einsteiger: 60 %
Genießer: 80 %
Allrounder: 80 %
Sportler: 40 %
Racer: 20 %

Tagesaktueller Preisvergleich zu diesem Produkt (sofern Angebote bei unserern Partnern vorhanden)




Technische Daten des Genusscarver-Skitest 2018 im Test: Völkl RTM 76 E

Preis: über 700 €
Länge: * 154, 161, 168, 175 cm
Taillierung: 124-76-105 mm
Radius: 15,7 m

* bei 168 Zentimeter Länge

Fahreigenschaften:

Fahrertyp:

Fazit

Ein Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand sehr harmonisch bewegen lässt. Liegt stabil, vermittelt Sicherheit und kostet wenig Kraft. Dreht einfach in die Kurven und ist perfekt für kurze und mittlere Radien – gerne auch bei etwas höheren Geschwindigkeiten. Toller und variabel einzusetzender Ski.

Völkl RTM 76 E (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2017
Autor: Florian Schmidt
© outdoor