Ski im Test

Testbericht: Atomic Vantage X 77C (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Genusscarver Test 2018 Atomic Vantage X 77C
Ein toller Ski, der sich für diese Kategorie etwas zu ambitioniert präsentiert. Liegt stets enorm stabil und lässt sich sehr präzise steuern, wenn man die Kraft und Technik hat. Ski für sportliche Fahrer, die bereits über eine gute Skitechnik verfügen. Bei der Drehfreudigkeit müssen Abstriche gemacht werden.
Zu den getesteten Produkten

Liegt stets enorm stabil und lässt sich sehr präzise steuern, wenn man die Kraft und Technik hat. Ski für sportliche Fahrer, die bereits über eine gute Skitechnik verfügen. Bei der Drehfreudigkeit müssen Abstriche gemacht werden.



Einsatzbereich:
Einsteiger: 20 %
Genießer: 80 %
Allrounder: 80 %
Sportler: 60 %
Racer: 40 %

Tagesaktueller Preisvergleich zu diesem Produkt (sofern Angebote bei unserern Partnern vorhanden)




Technische Daten des Genusscarver-Skitest 2018 im Test: Atomic Vantage X 77C

Preis: über 700 €
Länge: * 157,164,171,178 cm
Taillierung: 122-77-105 mm
Radius: 14,6 m

* bei 171 Zentimeter Länge

Fahreigenschaften:

Fahrertyp:

Fazit

Ein toller Ski, der sich für diese Kategorie etwas zu ambitioniert präsentiert. Liegt stets enorm stabil und lässt sich sehr präzise steuern, wenn man die Kraft und Technik hat. Ski für sportliche Fahrer, die bereits über eine gute Skitechnik verfügen. Bei der Drehfreudigkeit müssen Abstriche gemacht werden.

Atomic Vantage X 77C (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2017
Autor: Florian Schmidt
© outdoor