Ski im Test

Testbericht: Rossignol Pursuit 400

Foto: Hersteller Genusscarver im Test 2018

Fotostrecke

Ein sehr agiler und drehfreudiger Ski, der sich durchwegs harmonisch und fehlerverzeihend präsentiert. Perfekt für moderates Tempo und bis zu mittleren Radien. Der Ski deckt ein breites Spektrum ab, kostet kaum Kraft und bietet Skifahrern, die es gemütlich angehen lassen wollen, eine Menge Spaß.
Zu den getesteten Produkten



Technische Daten des Genusscarver im Test: Rossignol Pursuit 400

Preis: 499,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 149, 156, 163, 170, 177 cm
Taillierung: 126-74-110 mm
Radius: 14 (bei 170 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Ein sehr agiler und drehfreudiger Ski, der sich durchwegs harmonisch und fehlerverzeihend präsentiert. Perfekt für moderates Tempo und bis zu mittleren Radien. Der Ski deckt ein breites Spektrum ab, kostet kaum Kraft und bietet Skifahrern, die es gemütlich angehen lassen wollen, eine Menge Spaß.

10.12.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, planetSNOW