Ski im Test

Testbericht: Head V-Shape V4

Foto: Hersteller Genusscarver im Test 2018

Fotostrecke

Ein variabler Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand problemlos fahren lässt, aber auch sportlich gefahren noch einiges an Potenzial offenbart. Liegt stabil und ist für eine Vielzahl an Skifahrern eine gute Wahl. Könnte für diese Kategorie aber insgesamt noch etwas agiler und fehlerverzeihender sein.
Zu den getesteten Produkten



Technische Daten des Genusscarver im Test: Head V-Shape V4

Preis: 450 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 149, 156, 163, 170, 177 cm
Taillierung: 132-73-113 mm
Radius: 12,5 (bei 170 cm) m

Fahreigenschaften

Fahrertyp

Fazit

Ein variabler Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand problemlos fahren lässt, aber auch sportlich gefahren noch einiges an Potenzial offenbart. Liegt stabil und ist für eine Vielzahl an Skifahrern eine gute Wahl. Könnte für diese Kategorie aber insgesamt noch etwas agiler und fehlerverzeihender sein.

10.12.2018
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© outdoor, planetSNOW